Özil verkündet Wechsel in die Türkei


News Redaktion
Sport / 17.01.21 19:24

Der frühere deutsche Internationale Mesut Özil verlässt Arsenal nach siebeneinhalb Jahren und wechselt per sofort zu Fenerbahçe Istanbul.

Stand bei Arsenal zuletzt auf dem Abstellgleis: Mesut Özil (FOTO: KEYSTONE/EPA/PETER POWELL)
Stand bei Arsenal zuletzt auf dem Abstellgleis: Mesut Özil (FOTO: KEYSTONE/EPA/PETER POWELL)

Özil bestätigte den Transfer zum 19-fachen türkischen Meister am Sonntag in einem Interview mit dem türkischen Sender NTV. Details zum Wechsel wurden keine bekannt.

Bei Arsenal hatte der Weltmeister von 2014 trotz seines bis Ende dieser Saison gültigen Vertrages schon seit Monaten keine Perspektiven mehr. In dieser Saison hatten ihn die Londoner nicht einmal mehr für die Premier League und die Europa League gemeldet.

Özil hatte im Sommer 2013 für 47 Millionen Euro von Real Madrid zu Arsenal gewechselt. Die Gunners wollten ihren Topverdiener schon lange loswerden. Trotzdem hatte der einstige Mittelfeldstar einen vorzeitigen Wechsel bislang ausgeschlossen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Papst wirbt für Dialog im Irak - Treffen mit Grossajatollah
International

Papst wirbt für Dialog im Irak - Treffen mit Grossajatollah

Der Papst will eine Brücke schlagen: Franziskus hat auf seiner Irakreise weiter für den Dialog zwischen dem Islam und dem Christentum geworben. Der Samstag markierte den interreligiösen Höhepunkt seiner Reise in das Land im Nahen Osten. Morgens machte sich das Oberhaupt der katholischen Kirche zum höchsten schiitischen Geistlichen, Grossajatollah Ali al-Sistani, in die südliche Stadt Nadschaf auf. "Ihr seid alle Geschwister" stand auf Plakaten mit den Konterfeis der beiden, die in den Strassen Bagdads an grossen Verkehrskreuzungen aufgestellt wurden.

Tim leidet mit.
Regional

Tim leidet mit. "Trinke keins mehr bis die Beizen wieder offen sind"

Die Corona-Massnahmen treffen viele hart. So leidet auch die Gastrobranche enorm. Sunshine Moderator Tim Eggimann hat sich entschieden keinen Alkohol mehr zu trinken bis die Beizen wieder aufmachen dürfen. Auf seiner Durststrecke redet er mit Wirten in geschlossenen Lokalen und erinnert sich mit euch an die schönsten Bar- und Beizenbesuche, damit die Beizen nicht vergessen gehen (WhatsApp-Nummer für Deine Beizen-Erinnerungen: 078 933 44 21)

Weiterer Fall von Vogelgrippe in der Schweiz aufgetreten
Schweiz

Weiterer Fall von Vogelgrippe in der Schweiz aufgetreten

Im Kanton Schaffhausen ist ein weiterer Fall von Vogelgrippe aufgetreten. Bei einem Mäusebussard wurde das Vogelgrippe-Virus H5N4 nachgewiesen.

Open Democracy: London kürzt Hilfe für Kriegsgebiete deutlich
International

Open Democracy: London kürzt Hilfe für Kriegsgebiete deutlich

Grossbritannien plant der Nachrichtenseite Open Democracy zufolge, seine humanitäre Hilfe für Kriegsgebiete wie Syrien oder Somalia bis um zwei Drittel zu kürzen. Das entspricht finanzieller Unterstützung von Hunderten Millionen Pfund.