Ohne Ausweis und alkoholisiert: Autofahrer baut Unfall in Risch ZG


News Redaktion
Regional / 27.06.21 12:58

Ein 23-jähriger Mann ist in Risch-Rotkreuz ZG in der Nacht auf Sonntag mit seinem Auto von der Strasse abgekommen und hat Sachschaden angerichtet. Er sass ohne gültigen Führerausweis und alkoholisiert hinter dem Lenkrad.

Der Unfallwagen kam in einem Veloständer zum Stillstand. (FOTO: Zuger Polizei)
Der Unfallwagen kam in einem Veloständer zum Stillstand. (FOTO: Zuger Polizei)

Der Mann verlor kurz vor 03.00 Uhr auf der Birkenstrasse die Kontrolle über den Wagen, wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden mitteilten. Das Auto schleuderte über die Strasse sowie ein Trottoir und rammte zwei Metallpfosten. Danach schlingerte es eine Böschung hinunter und prallte in einen Veloständer.

Der Lenker blieb unverletzt. Die Polizei traf den Mann am Unfallort an. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm eine Konzentration von 1,6 Promille (0,8 Milligramm pro Liter). Am Auto und am Veloständer entstand Sachschaden.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Maskenpflicht für ungetestete Schulkinder in Glarus
Regional

Maskenpflicht für ungetestete Schulkinder in Glarus

Schülerinnen und Schüler ab der 3. Primarklasse müssen im Kanton Glarus ab sofort eine Maske tragen, wenn sie nicht an den Schultestungen teilnehmen und ein positiver Corona-Fall auftritt. Dies sei eine faire Lösung für alle.

51,9 Prozent Stimmbeteiligung - hoch, aber nicht überwältigend
Schweiz

51,9 Prozent Stimmbeteiligung - hoch, aber nicht überwältigend

Mit 51,9 Prozent liegt die Stimmbeteiligung um sechs Prozentpunkte höher als der letzte Zehn-Jahres-Durchschnitt. Die Abstimmung über die "Eingetragene Partnerschaft" hatte 2005 freilich noch mehr Stimmberechtigte mobilisiert, nämlich 56,5 Prozent.

Zwei Häuser in Arth SZ wegen eines Brandes evakuiert
Regional

Zwei Häuser in Arth SZ wegen eines Brandes evakuiert

Wegen eines Brandes ist am Freitag in Arth SZ die Gotthardstrasse während mehr als vier Stunden gesperrt gewesen. Die Bewohnerinnen und Bewohner von zwei Mehrfamilienhäusern mussten evakuiert werden, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilte.

Mord an junger Frau in London: Polizei nimmt Verdächtigen fest
International

Mord an junger Frau in London: Polizei nimmt Verdächtigen fest

Im viel beachteten Mordfall Sabina Nessa in London hat die britische Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Der 38-Jährige sei in der Nacht zum Sonntag in Gewahrsam genommen worden. Die Familie des Opfers sei über diese "bedeutende Entwicklung" informiert worden, teilte die Polizei mit.