Olympiasieger Lochte kämpft gegen Alkoholabhängigkeit


Roman Spirig
Regional / 07.10.18 17:18

Der sechsfache Schwimm-Olympiasieger Ryan Lochte, der wegen eines Verstosses gegen die Anti-Doping-Regeln noch bis Juli 2019 gesperrt ist, unterzieht sich einer Behandlung wegen seiner Alkoholabhängigkeit. Das gab der Anwalt des 34-jährigen Amerikaners gegenüber US-Medien bekannt. Lochte hofft nach dessen Worten auf eine Qualifikation für Tokio 2020, seine fünften Olympischen Spiele.

Olympiasieger Lochte kämpft gegen Alkoholabhängigkeit  (Foto: KEYSTONE / AP / MICHAEL SOHN)
Olympiasieger Lochte kämpft gegen Alkoholabhängigkeit (Foto: KEYSTONE / AP / MICHAEL SOHN)

Den Entscheid für eine Entziehungskur hatte der 16-fache Weltmeister vergangenen Donnerstag nach einem Zwischenfall in einem Hotel getroffen. Dort hatte er versucht, in sein eigenes Zimmer einzubrechen, worauf die Polizei gerufen worden war.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Obwaldner Kantonalbank hat 2018 operativ etwas weniger verdient
Regional

Obwaldner Kantonalbank hat 2018 operativ etwas weniger verdient

Die Obwaldner Kantonalbank (OKB) hat im vergangenen Geschäftsjahr 2018 operativ etwas weniger verdient. Das Zinsengeschäft als klar wichtigster Ertragspfeiler entwickelte sich zwar leicht positiv, die negative Entwicklung an den Finanzmärkten belastete aber das Ergebnis.

Mit 120 km/h durch Ebikon gedonnert - Polizei nimmt Raser fest
Regional

Mit 120 km/h durch Ebikon gedonnert - Polizei nimmt Raser fest

Die Luzerner Polizei hat am frühen Sonntagmorgen in Ebikon einen Raser gestoppt, der mit 120 km/h über die Luzernerstrasse donnerte. Erlaubt gewesen wären 50 km/h. Die Polizisten nahmen den 25-Jährigen fest, entzogen ihm den Führerausweis und stellten sein Auto sicher, wie die Staatsanwaltschaft am Montag mitteilte.

Zwei Bundesräte werben für die AHV-Steuervorlage
Schweiz

Zwei Bundesräte werben für die AHV-Steuervorlage

Abschaffung der Steuerprivilegien für Statusgesellschaften, neue Erleichterungen für alle Firmen und 2 Milliarden Franken für die AHV: Für die AHV-Steuervorlage (STAF), die am 19. Mai an die Urne kommt, haben am Montag gleich zwei Bundesräte die Werbetrommel gerührt.

Bahnstrecke bei Basel blieb nach Entgleisung auch am Montag zu
Schweiz

Bahnstrecke bei Basel blieb nach Entgleisung auch am Montag zu

Nach der Entgleisung eines Intercity-Zuges (ICE) bei Basel am Sonntagabend bleibt die Bahnstrecke zwischen der Schweiz und Deutschland vorerst unterbrochen. Die Sperrung könnte laut einer von der Deutschen Bahn (DB) verbreiteten Prognose bis Dienstagabend dauern.