Opferstockdieb in Andermatter Pfarrkirche auf frischer Tat ertappt


News Redaktion
Regional / 22.07.21 11:57

Ein 30-jähriger Mann hat am Dienstag in der Pfarrkirche St. Peter und Paul in Andermatt versucht, mit einem Werkzeug Geld aus dem Opferstock zu ziehen. Eine in der Kirche anwesende Person beobachtete ihn dabei und hielt ihn auf, bis die alarmierte Polizei eintraf. Diese nahm den Rumänen vorübergehend in Polizeihaft.

Die Urner Kantonspolizei konnte einen mutmasslichen Opferstockdieb fassen. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)
Die Urner Kantonspolizei konnte einen mutmasslichen Opferstockdieb fassen. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Die Polizei kontrollierte auch das Fahrzeug des Tatverdächtigen und stellte Bargeld sicher, wie sie am Donnerstag mitteilte. Gemäss ersten Erkenntnissen war der Opferstock leer, und der Mann konnte kein Geld entwenden, wie es weiter heisst.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Rückgang der Wohnungsmieten bereits wieder gestoppt
Wirtschaft

Rückgang der Wohnungsmieten bereits wieder gestoppt

Die Aussichten für Mieter am Schweizer Wohnungsmarkt haben sich wieder eingetrübt. Nachdem die Marktmieten in den letzten vier Quartalen noch rückläufig waren, kam es im abgelaufenen Jahresviertel zu einer Gegenbewegung.

Bencic/Golubic ebenfalls im Final
Sport

Bencic/Golubic ebenfalls im Final

Die Schweizer Frauen kehren auf jeden Fall mit zwei Medaillen aus Tokio zurück. Belinda Bencic und Viktorija Golubic erreichen auch im Doppel den Final des olympischen Tennisturniers.

Desplanches vor dem schwierigen letzten Schritt
Sport

Desplanches vor dem schwierigen letzten Schritt

Jérémy Desplanches erfüllt mit seiner Qualifikation für den Olympia-Final über 200 m Lagen den ersten Teil seines Vertrages. Nun kommt der zweite, schwierigere Teil: der Gewinn einer Medaille.

Ponti mit Glanzleistung: Mit Landesrekord in den Olympia-Final
Sport

Ponti mit Glanzleistung: Mit Landesrekord in den Olympia-Final

Noè Ponti qualifiziert sich als Dritter souverän für den Final über 100 m Delfin. Der Tessiner Olympia-Debütant verbessert in 50,76 den Schweizer Rekord vom letzten Dezember gleich um 0,39 Sekunden.