Orascom DH steigert Immobilienverkäufe nach 9 Monaten deutlich


News Redaktion
Wirtschaft / 12.10.21 08:28

Der Immobilienentwickler und Hotelbetreiber Orascom DH hat im laufenden Jahr bislang deutlich mehr Immobilien verkauft als im Vorjahr. Auch das Hotelgeschäft in Ägypten zeigt seit Mitte Jahr eine Erholungstendenz, wie das in Altdorf UR ansässige Unternehmen am Dienstag mitteilte.

Investor Samih Sawiris, hier bei einem Besuch in seinem Resort in Andermatt UR, hat gut Lachen: Er hat 2021 bislang mehr Immobilien verkauft als vor einem Jahr. (Archivaufnahme) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)
Investor Samih Sawiris, hier bei einem Besuch in seinem Resort in Andermatt UR, hat gut Lachen: Er hat 2021 bislang mehr Immobilien verkauft als vor einem Jahr. (Archivaufnahme) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Gemäss vorläufigen Zahlen verdoppelte sich der Netto-Umsatz im Immobiliengeschäft in den ersten neun Monaten 2021 im Vergleich mit der Vorjahresperiode auf 445 Millionen Franken, wie die Gruppe des ägyptischen Investors Samih Sawiris mitteilte. In der wichtigen Destination El Gouna legten die Verkäufe dabei um mehr als zwei Drittel zu. Auch im Erstwohnungsprojekt O-West in Kairo wurden 40 Prozent mehr Immobilien verkauft.

Nach dem coronabedingten Einbruch erholt sich laut Orascom DH seit Mitte Jahr auch das Hotelgeschäft. So seien in El Gouna im dritten Quartal 52 Prozent der Zimmer belegt gewesen, nachdem die ägyptische Regierung im Juli eine Eröffnung von 70 Prozent der Kapazitäten erlaubt habe, heisst es. Der Hauptteil der Buchungen kam weiterhin aus dem Inland, allerdings hätten ausländische Gäste im dritten Quartal bereits einen Anteil von rund 35 Prozent ausgemacht.

Das Unternehmen zeigt sich zuversichtlich, dass der positive Trend bei den Hotels auch im vierten Quartal anhalten wird. So dürfte der Flugverkehr nach Ägypten weiter zunehmen, und auch für die Destinationen in Oman und in den Vereinigten Arabischen Emiraten werde mit einer Belebung gerechnet.

Die vollständigen Ergebnisse zu den ersten neun Monaten 2021 will Orascom DH Mitte November publizieren.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Ambri meldet zwei Verletzte
Sport

Ambri meldet zwei Verletzte

Ambri-Piotta beklagt nach dem Wochenende doppeltes Verletzungspech. Im Meisterschaftsspiel am Samstag bei Leader Fribourg-Gottéron (1:3) zogen sich der Kanadier Brandon McMillan und Giacomo Dal Pian eine muskuläre Verletzung zu. Die beiden Stürmer dürften dem Team von Trainer Luca Cereda zwei respektive drei Wochen fehlen.

Datacolor erholt sich von der Corona-Krise
Wirtschaft

Datacolor erholt sich von der Corona-Krise

Der Farbmetrikspezialist Datacolor hat einen grossen Schritt zur Überwindung der Corona-Krise gemacht. Der Umsatz des Unternehmens näherte sich fast wieder dem Vorkrisenniveau an. Beim Gewinn erzielte das Unternehmen ein Rekordergebnis, wie es in einer Mitteilung vom Mittwoch heisst.

Berichte über Putschversuch im Sudan: Internet und Telefone blockiert
International

Berichte über Putschversuch im Sudan: Internet und Telefone blockiert

Im ostafrikanischen Sudan soll es nach Medienberichten am frühen Montagmorgen einen Putschversuch gegeben haben. Der Ministerpräsident Abdullah Hamduk soll unter Hausarrest stehen, weitere Mitglieder der Regierung sollen festgenommen worden sein.

Zwei Assists für Roman Josi, ein Tor für Timo Meier
Sport

Zwei Assists für Roman Josi, ein Tor für Timo Meier

Roman Josi und Timo Meier stellen ihre Topform auch im Direktduell unter Beweis. Josi gelingen beim 3:1 von Nashville gegen San Jose zwei Assists, Meier erzielt seinen vierten Saisontreffer.