Basel gegen APOEL Nikosia


Roman Spirig
Sport / 16.12.19 12:00

Der FC Basel trifft Ende Februar in den Sechzehntelfinals der Europa League auf APOEL Nikosia.

Basel gegen APOEL Nikosia (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Basel gegen APOEL Nikosia (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

APOEL belegte in seiner Gruppe den 2. Platz hinter dem FC Sevilla und vor Karabach Agdam und Düdelingen.

Basels letzte Erinnerungen an einen Klub aus Zypern sind keine guten. Die Basler liessen sich im Herbst 2018 von Apollon Limassol in den Playoffs zur Europa League ausschalten.

Als Gruppensieger und gesetzte Mannschaft haben die Basler den vermeintlichen kleinen Vorteil, dass sie das entscheidende Rückspiel am Donnerstag, 27. Februar, daheim im St.-Jakob-Park werden austragen können.

In der Europa League brillierten die Basler letztmals in der Saison 2012/13. Damals erreichten sie unter Trainer Murat Yakin die Halbfinals, in denen sie an Chelsea scheiterten.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Zürcher Stimmberechtigte stimmen am 27. September über Hardturm ab
Schweiz

Zürcher Stimmberechtigte stimmen am 27. September über Hardturm ab

Weil die letzte städtische Volksabstimmung am 17. Mai wegen der Corona-Pandemie abgesagt wurde, kommt nun viel Arbeit auf die Stimmberechtigen zu: Beim nächsten Abstimmungstermin am 27. September stehen gleich sechs kommunale Vorlagen auf dem Programm, die umstrittenste ist das Hardturm-Stadion.

Oscar-Akademie bietet 819 Künstlern Mitgliedschaft an
International

Oscar-Akademie bietet 819 Künstlern Mitgliedschaft an

819 Filmschaffende können in diesem Jahr Mitglied der Academy of Motion Picture Arts and Sciences werden und damit künftig bei der Vergabe der Oscars mit abstimmen.

Als eine Sekunde zugunsten von Alinghi entschied
Sport

Als eine Sekunde zugunsten von Alinghi entschied

Die entscheidende Regatta vor Valencia zum 5:2-Sieg von Alinghi über das Team New Zealand geht in die Geschichte des America’s Cup ein. Im Juli 2007 siegen die Schweizer mit einer Sekunde Vorsprung.

Nidwalden pocht auf flankierende Massnahmen zu Bypass-Projekt
Regional

Nidwalden pocht auf flankierende Massnahmen zu Bypass-Projekt

Die Nidwaldner Regierung bemängelt, dass das Luzerner Autobahn-Umfahrungsprojekt Bypass keine flankierenden Massnahmen enthält, die untergeordnete Strassen entlasten würden. Sie fordert daher vom Bund ein Gesamtkonzept.