Pädagogische Hochschule zahlt Tests bis Mitte Oktober


News Redaktion
Schweiz / 16.09.21 11:47

Wie an anderen Fachhochschulen und Hochschulen gilt auch an der Pädagogischen Hochschule Zürich (PHZH) ab kommendem Montag die Zertifikatspflicht. Im Gegensatz etwa zur Hochschule für Künste bietet die PHZH aber keine eigene Testmöglichkeit an.

Die Pädagogische Hochschule zahlt die Corona-Tests bis Mitte Oktober. Wie es dann weitergeht, ist noch offen. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/STEFFEN SCHMIDT)
Die Pädagogische Hochschule zahlt die Corona-Tests bis Mitte Oktober. Wie es dann weitergeht, ist noch offen. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/STEFFEN SCHMIDT)

Die PHZH verweist die angehenden Lehrerinnen und Lehrer auf die Testmöglichkeiten in der Umgebung, etwa auf die Apotheke in der Europaallee, wie aus der PHZH-Website hervorgeht.

Kontrolliert wird das Corona-Zertifikat dann von einem externen Sicherheitsdienst in Stichproben. Selber bezahlen müssen die Studierenden den Test vorerst nicht: Bis Ende September zahlt noch der Bund. Danach übernimmt die PHZH die Kosten bis zum 15. Oktober. Was danach passiert, ist aber noch offen.

Das vom Bundesrat angekündigte Ende der Gratis-Tests ist politisch umstritten. Die SVP-Fraktion stellt sich mit einer Motion gegen kostenpflichtige Tests, auch Vertreter von Grünen, SP und Mitte schlossen sich dem an.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Ambri beendet Derby-Durststrecke
Sport

Ambri beendet Derby-Durststrecke

Ambri-Piotta feiert mit einem 2:1-Heimsieg gegen Lugano den ersten Derby-Erfolg seit Februar 2020.

Bill Clinton in Krankenhaus eingeliefert
International

Bill Clinton in Krankenhaus eingeliefert

Der ehemalige US-Präsident Bill Clinton ist in ein Krankenhaus im US-Staat Kalifornien eingeliefert worden.

Ende der Gratis-Tests ohne Auswirkungen auf die Olma
Schweiz

Ende der Gratis-Tests ohne Auswirkungen auf die Olma

Der Eintritt in die noch bis Sonntag stattfindende Olma in St. Gallen ist nur mit einem Covid-Zertifikat möglich. Seit Montag sind aber die Tests, die ein Teil der Besucherinnen und Besucher dafür benötigt, nicht mehr gratis. Auf die Zahl der Eintritte wirkte sich dies bisher nicht aus.

In Schwyz soll es neu einen Waldfriedhof geben
Regional

In Schwyz soll es neu einen Waldfriedhof geben

Im Kanton Schwyz sollen Hinterbliebene die Möglichkeit erhalten, die Asche von Verstorbenen im Wald zu verstreuen. Ein Friedhofsgärtner von Schwyz will deswegen einen Waldfriedhof realisieren, wie er am Donnerstag mitteilte.