Paraplegiker-Stiftung eröffnet in Nottwil Besucherzentrum


Roman Spirig
Regional / 04.09.19 10:39

Die Schweizer Paraplegiker-Stiftung (SPS) zeigt in Nottwil LU in einer neuen Ausstellung, mit welchen Hindernissen Querschnittgelähmte täglich zu kämpfen haben. Die Ausstellung befindet sich im neuen Besucherzentrum Paraforum.

Paraplegiker-Stiftung eröffnet in Nottwil Besucherzentrum (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Paraplegiker-Stiftung eröffnet in Nottwil Besucherzentrum (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Wie die SPS am Mittwoch mitteilte, wird der neue und 8,7 Millionen Franken teure Bau vom Donnerstag bis Sonntag mit einem Volksfest eröffnet. Die Stiftung hat das Paraforum nach eigenen Angaben vollumfänglich durch zweckgebundene Spenden finanziert.

Kernstück des Besucherzentrums ist eine Ausstellung auf 400 Quadratmetern Fläche. Die Ausstellung zeigt eine fiktive Wohngemeinschaft von zwei Bewohnerinnen und zwei Bewohnern im Alter von 17 bis 68 Jahren. Damit erhielten die Besucherinnen und Besucher Einblick in den Alltag von Querschnittgelähmten, teilte die SPS mit.

Thematisiert wird, wie Querschnittgelähmte etwa ihrem Beruf nachgehen, ein Hobby pflegen oder eine Partnerschaft leben. Vielen Leuten sei nicht bewusst, dass es nebst der fehlenden Mobilität noch viele weitere Hindernisse im Alltag von querschnittgelähmten Menschen gebe, schreibt die SPS. Für drei Viertel der Betroffenen sei der chronische Schmerz eine grosse Einschränkung.

Heute wird das Schweizer Paraplegiker-Zentrum in Nottwil von jährlich rund 11'000 Personen besucht. Mit dem Paraforum sollen die jungen gezielter angesprochen werden. Die Ausstellung wurde von der Agentur Steiner Sarnen Schweiz AG entwickelt.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Bayern München verteidigt mit einem Startfurioso die Leaderposition
Sport

Bayern München verteidigt mit einem Startfurioso die Leaderposition

Bayern München verteidigt seine Tabellenführung in der Bundesliga souverän. Der Meister deklassiert den formstarken 1. FC Köln mit 4:1.

Urner Regierung mit Gegenvorschlag zu Familienzulagen-Initiative
Regional

Urner Regierung mit Gegenvorschlag zu Familienzulagen-Initiative

Die Urner Regierung will Familien finanziell stärker unterstützen. Die Initiative für "angemessene Familienzulagen" lehnt sie zwar ab, präsentiert aber einen Gegenvorschlag. Darin bleibt die Erhöhung der Beiträge enthalten.

Manchester City zwei Saisons aus Champions League ausgeschlossen
Sport

Manchester City zwei Saisons aus Champions League ausgeschlossen

Harte Strafe für Manchester City: Die UEFA schliesst den englischen Meister wegen Verstössen gegen das Financial Fairplay für zwei Europacup-Saisons aus.

Auch unter Dionisio kommt Sion nicht voran
Sport

Auch unter Dionisio kommt Sion nicht voran

Neuchâtel Xamax erringt in der 22. Super-League-Runde seinen ersten Sieg seit dem 26. Oktober und seit neun sieglosen Partien. Die Neuenburger setzen sich im Wallis gegen Sion 2:1 durch.