Partners Group steigert verwaltete Vermögen auf 135 Mrd USD


News Redaktion
Wirtschaft / 12.01.23 18:29

Partners Group hat im vergangenen Jahr weitere Neugelder angezogen und die verwalteten Vermögen gesteigert. Die Erwartungen der Analysten erreichte der sonst so erfolgsverwöhnte Vermögensverwalter allerdings nicht ganz.

Partners Group zieht 2022 erneut Neugelder an (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/GAETAN BALLY)
Partners Group zieht 2022 erneut Neugelder an (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/GAETAN BALLY)

Die sogenannten Kapitalzusagen von Kunden beliefen sich 2022 auf 22 Milliarden US-Dollar - nach 25 Milliarden im Vorjahr, wie der Zuger Asset Manager am Donnerstagabend mitteilte. Damit lagen die Neugelder am unteren Ende der Unternehmensprognose von 22 bis 26 Milliarden.

Die verwalteten Vermögen der Gesellschaft erreichten per Ende Jahr 135 Milliarden nach 131 Milliarden Ende Juni. Fremdwährungseffekte hätten diese beeinflusst, hiess es. 2022 war für Partners Group kein einfaches Jahr. Angesichts der angespannten Märkte konnte die Gesellschaft nur deutlich weniger Beteiligungen als im Vorjahr gewinnbringend veräussern.

Für das neu angelaufene Geschäftsjahr 2023 rechnet die Gruppe mit einem weiteren Neugeldzufluss, zudem geht sie von Kapitalzusagen von 17 bis 22 Milliarden Dollar aus. Die Prognose ist damit deutlich konservativer.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Palast: König Charles III. wird Präsident Selenskyj empfangen
International

Palast: König Charles III. wird Präsident Selenskyj empfangen

Bei seinem Überraschungsbesuch in Grossbritannien steht für den ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj auch eine Audienz im Buckingham-Palast auf dem Programm. König Charles III. werde Selenskyj empfangen, teilte der Buckingham-Palast am Mittwoch mit.

Noch einmal Olten gegen Langenthal in den Playoffs
Sport

Noch einmal Olten gegen Langenthal in den Playoffs

Der HC La Chaux-de-Fonds geht als Qualifikationssieger in die Playoffs der Swiss League. Die Neuenburger gewinnen gegen Basel 6:5 nach Verlängerung, während Verfolger Olten in Visp 1:5 verliert.

Der Vielseitige als logischer Medaillenkandidat
Sport

Der Vielseitige als logischer Medaillenkandidat

Loïc Meillard ist einer der vielseitigsten Fahrer im Weltcup. Er gehört logischerweise zu den Titel-Aspiranten in der WM-Kombination.

Siebenjährigen ermordet: Verwahrung für Basler Seniorin bestätigt
Schweiz

Siebenjährigen ermordet: Verwahrung für Basler Seniorin bestätigt

Das Bundesgericht hat die Verwahrung der Seniorin bestätigt, die im März 2019 in Basel einen siebenjährigen Buben mit Messerstichen in den Hals ermordet hatte. Die Frau forderte die Einstellung des Strafverfahrens gegen sie und eine Haftentschädigung.