Passanten stellen mutmasslichen Taschendieb in Reiden


Roman Spirig
Regional / 24.02.21 17:00

Schlecht versteckt hat sich ein mutmasslicher Taschendieb, den die Polizei am Dienstagabend in Reiden festgenommen hat. Er entriss im Zug einer 16-jährigen Frau die Tasche und flüchtete damit in ein Gebäude beim Bahnhof, wo ihn ein Passant und ein Hausbewohner stellten.

Passanten stellen mutmasslichen Taschendieb in Reiden (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)
Passanten stellen mutmasslichen Taschendieb in Reiden (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)

Die junge Frau war in der S-Bahn von Sursee in Richtung Olten unterwegs, als ihr kurz vor der Einfahrt in den Bahnhof Reiden die Tasche abhanden kam, wie die Luzerner Polizei am Mittwoch mitteilte. Zusammen mit einem Passanten, der auf den Diebstahl aufmerksam geworden war, verfolgte sie den mutmasslichen Täter.

Dieser flüchtete in ein nahe gelegenes Gebäude. Die Polizei nahm den 20-jährigen Italiener fest und stellte das Diebesgut sicher.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kinobetreiber freuen sich auf Wiedereröffnung
Schweiz

Kinobetreiber freuen sich auf Wiedereröffnung

Ab nächster Woche dürfen Kinos wieder öffnen. Für die Kinobetreiber ist dies ein lang ersehnter Moment. Doch längerfristig dürfte die Lage für die Kinos fragil bleiben. Die Vorfreude sei gross, aber der finanzielle Verlust bleibe bestehen, sagt Edna Epelbaum, Präsidentin des Schweizerischen Kino-Verbandes.

Schweiz und Liechtenstein wollen Zusammenarbeit vertiefen
Schweiz

Schweiz und Liechtenstein wollen Zusammenarbeit vertiefen

Die Schweiz und das Fürstentum Liechtenstein wollen ihre bilaterale Zusammenarbeit weiter vertiefen. Aussenminister Ignazio Cassis hat am Donnerstag in Lugano seine liechtensteinische Amtskollegin, Dominique Hasler, zu einem offiziellen Arbeitsbesuch empfangen.

Coronavirus: Glarus möchte mehr testen, hat aber keine Kapazitäten
Regional

Coronavirus: Glarus möchte mehr testen, hat aber keine Kapazitäten

Der Kanton Glarus möchte die repetitiven Corona-Flächentests ausweiten. Weil aber die Laborkapazitäten ausgereizt sind, kommt das Projekt nur schleppend voran.

Velofahrer in Basel mit Kokain im Velokorb aufgegriffen
Schweiz

Velofahrer in Basel mit Kokain im Velokorb aufgegriffen

In Basel ist am vergangenen Sonntag ein Velofahrer mit 250 Gramm Kokain im Velokorb aufgegriffen worden. Der 41-jährige Spanier war auf dem Rheinuferweg von Frankreich über die Grenze in die Schweiz gefahren.