Peking testet acht Millionen Menschen auf das Coronavirus


News Redaktion
International / 29.06.20 03:55

Infolge des neuen Coronavirus-Ausbruchs in Peking hat die chinesische Hauptstadt millionenfach Coronavirus-Tests durchgeführt. Wie die Lokalbehörden am Montag mitteilten, wurden bis Sonntag rund 8,3 Millionen Coronavirus-Proben von Bürgern gesammelt.

In China wurden erneut mehrere Millionen Menschen einem Coronavirus-Test unterzogen. (FOTO: KEYSTONE/AP/Mark Schiefelbein)
In China wurden erneut mehrere Millionen Menschen einem Coronavirus-Test unterzogen. (FOTO: KEYSTONE/AP/Mark Schiefelbein)

Zudem seien rund 7,7 Millionen Coronavirus-Tests in der 20-Millionen-Metropole abgeschlossen worden, hiess es. Als Reaktion auf den Ausbruch auf einem Pekinger Grossmarkt hatten die Behörden vor zwei Wochen die zweithöchste Sicherheitsstufe ausgerufen, womit die chinesische Stadt teilweise abgeriegelt wurde.

Wer Peking verlassen will, muss einen negativen Coronavirus-Test vorweisen und darf nicht in einem der Risikogebiete leben. Seit dem neuen Ausbruch wurden über 300 Coronavirus-Infektionen in Peking festgestellt. Wie Chinas Gesundheitskommission weiter mitteilte, kamen bis Montag sieben neue Coronavirus-Infizierte in der Stadt hinzu. Landesweit wurden zwölf Neuinfektionen gemeldet.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Grossbritannien nimmt Waffenexporte nach Saudi-Arabien wieder auf
Wirtschaft

Grossbritannien nimmt Waffenexporte nach Saudi-Arabien wieder auf

Grossbritannien will trotz internationaler Bedenken wieder Waffen nach Saudi-Arabien liefern. Es gibt kein eindeutiges Risiko für einen Missbrauch des Rüstungsmaterials im Jemen-Konflikt, wie Handelsministerin Lizz Truss in London mitteilte. Aktivisten und die Opposition reagieren mit scharfer Kritik.

International

"Black Lives Matter"-Schriftzug vor Trump Tower in New York gemalt

Vor dem Trump Tower auf New Yorks Fifth Avenue steht jetzt in gelben Buchstaben "Black Lives Matter".

Dübendorf: Räuber tarnen sich mit Schutzmasken
Schweiz

Dübendorf: Räuber tarnen sich mit Schutzmasken

In Dübendorf haben zwei bewaffnete Männer einen Laden überfallen - vermummt mit Hygienemasken. Sie erbeuteten mehrere tausend Franken Bargeld. Verletzt wurde niemand.

Luzerns erstaunliche Wandlung unter Celestini
Sport

Luzerns erstaunliche Wandlung unter Celestini

Der FC Luzern vollzieht unter Trainer Fabio Celestini eine erstaunliche Wandlung. Die punktbeste Mannschaft der Rückrunde zeigt seit einiger Zeit ungeahnte Qualitäten.