Pelé aus Intensivstation entlassen


News Redaktion
Sport / 15.09.21 06:38

Brasiliens Fussball-Legende Pelé hat die Intensivstation nach einer Darm-Operation verlassen.

Pelé befindet sich nach einer Darm-Operation auf dem Weg der Besserung (FOTO: KEYSTONE/AP/Alexander Zemlianichenko)
Pelé befindet sich nach einer Darm-Operation auf dem Weg der Besserung (FOTO: KEYSTONE/AP/Alexander Zemlianichenko)

Pelé befinde sich in einem guten klinischen Zustand, teilte das Albert-Einstein-Spital in São Paulo mit.

Der 80-jährige Weltmeister von 1958, 1962 und 1970 ist seit mehr als zwei Wochen im Spital, weil bei einer Routineuntersuchung ein verdächtiger Tumor am Dickdarm entdeckt worden war. Anfang September wurde er operiert, seither erholte er sich auf der Intensivstation.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Rund dreitausend Massnahmen-Gegner demonstrieren in Uster
Schweiz

Rund dreitausend Massnahmen-Gegner demonstrieren in Uster

Eine weitere Corona-Demo mit Freiheits-Trychlern und der Gruppierung "Mass-Voll": Am Samstag sind in Uster rund 3000 Massnahmen-Gegner lautstark durch die Strassen gezogen. Der Anlass war von der Polizei bewilligt und blieb friedlich.

Das Attentat im Zuger Kantonsrat jährt sich zum 20. Mal
Regional

Das Attentat im Zuger Kantonsrat jährt sich zum 20. Mal

Das Zuger Attentat jährt sich heute Montag zum 20. Mal. Um der Opfer des Gewaltakts im Zuger Parlamentssaal zu gedenken, findet am Abend in Zug eine ökumenische Besinnung statt. Auch Bundespräsident Guy Parmelin wird dabei sein.

46-jährige Lernfahrerin fährt in Mauer - drei Personen verletzt
Regional

46-jährige Lernfahrerin fährt in Mauer - drei Personen verletzt

Eine 46-jährige Lernfahrerin ist am Sonntag in Zug bei einem Fahrmanöver frontal in eine Gebäudemauer gefahren. Die Unfallverursacherin und die beiden anderen Insassen wurden verletzt. Am Auto entstand Totalschaden.

Polizei: Mann bei Vorfall bei Tankstelle in Geuensee LU getötet
Regional

Polizei: Mann bei Vorfall bei Tankstelle in Geuensee LU getötet

Bei einem Vorfall bei einer Tankstelle in Geuensee LU ist am Samstagabend ein Mann getötet worden. Zudem wurden mehrere Personen verletzt. Ein Sprecher der Luzerner Polizei bestätigte eine Meldung von 20minuten.ch.