Peter Tresch zum Gemeindepräsidenten von Göschenen UR gewählt


News Redaktion
Regional / 29.11.20 12:51

Peter Tresch will es noch einmal wissen. Der 59-jährige alt Landratspräsident ist am Sonntag auf Anhieb zum Gemeindepräsidenten von Göschenen UR gewählt worden für die Amtsperiode 2021/2022. Er stach in der Kampfwahl die bisherige Gemeinderätin Klara Schweizer aus.

In Göschenen übernimmt Peter Tresch das Gemeindepräsidium. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)
In Göschenen übernimmt Peter Tresch das Gemeindepräsidium. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Tresch übertraf im ersten Wahlgang das absolute Mehr von 101 Stimmen. Für ihn legten 148 Personen den Zettel ein, auf die 64-jährige Schweizer, die seit 2020 im Gemeinderat sitzt, entfielen 40 Stimmen. Die Stimmbeteiligung lag bei 67,2 Prozent, wie die Gemeinde Göschenen mitteilte. Tresch tritt die Nachfolge von Felix Cavaletti an, der auf Ende Jahr demissioniert.

Tresch sass seit 2008 im Urner Landrat, zuletzt für die FDP. Bei den Wahlen im Frühling liess er sich nicht mehr aufstellen. Als die Göschener Kandidatin von Treschs Gnaden im ersten Wahlgang den Sprung ins Kantonsparlament nicht schaffte, trat Tresch im zweiten Wahlgang überraschend wieder an, machte aber am wenigsten Stimmen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kanton Thurgau unterstützt Spitäler mit 16,8 Millionen Franken
Schweiz

Kanton Thurgau unterstützt Spitäler mit 16,8 Millionen Franken

Der Kanton Thurgau unterstützt die kantonalen Spitäler für Ertragsausfälle und Zusatzkosten während der ersten Welle der Corona-Pandemie. Die Entschädigungen belaufen sich auf maximal 16,8 Millionen Franken.

Geberit schlägt sich 2020 trotz Corona mehr als achtbar
Wirtschaft

Geberit schlägt sich 2020 trotz Corona mehr als achtbar

Geberit hat im Geschäftsjahr 2020 den Vorjahresumsatz knapp verpasst. Ohne die negativen Währungseinflüsse ergab sich trotz der coronabedingten Baustellenschliessungen im Frühjahr gar ein leichtes Wachstum. Zu einem Wechsel kommt es auf der Position des Finanzchefs.

Zwei Tore von Bajrami reichten Empoli nicht
Sport

Zwei Tore von Bajrami reichten Empoli nicht

Der ehemalige Grasshopper Nedim Bajrami trifft für den italienischen Zweitligisten Empoli im Cup-Achtelfinal gegen Napoli mit zwei Weitschüssen, die via Pfosten ins Tor gehen.

Flughafen Zürich verschiebt Neubauten von Dock A und Terminal 1
Wirtschaft

Flughafen Zürich verschiebt Neubauten von Dock A und Terminal 1

Der Chef des Flughafen Zürich will die Investitionen in den kommenden drei Jahren zurückfahren. Wachstums-Projekte wie der Terminal-Neubau sollen verschoben werden, wie Stephan Widrig in einem Interview mit den CH-Media-Zeitungen vom Freitag sagte.