Pfadi gewinnt Final-Auftakt und feiert Premiere


News Redaktion
Sport / 10.06.21 22:09

Pfadi Winterthur geht im Playoff-Final der Nationalliga A in Führung. Die Zürcher gewinnen das erste Spiel der Best-of-5-Serie gegen die Kadetten Schaffhausen 28:25.

Adrian Brüngger führte Pfadi zum ersten Sieg in einem Playoff-Finalspiel gegen die Kadetten überhaupt (FOTO: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)
Adrian Brüngger führte Pfadi zum ersten Sieg in einem Playoff-Finalspiel gegen die Kadetten überhaupt (FOTO: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)

Im 13. Anlauf klappte es endlich. Zum ersten Mal überhaupt gewann Pfadi ein Playoff-Finalspiel gegen die Kadetten. In den vorangegangenen vier Serien hatten sich die Schaffhauser stets mit 3:0 Siegen durchgesetzt.

Auf dem Weg zur Premiere hatte Pfadi praktisch über die gesamte Spielzeit den resultatmässigen Vorteil auf seiner Seite. Das Team des nach gut 13 Jahren scheidenden Trainers Adrian Brüngger lag nur einmal, nach acht Minuten, im Rückstand, in der zweiten Halbzeit gab es die Führung ein einziges Mal, beim Ausgleich der Kadetten zum 16:16, aus der Hand.

Die Entscheidung fiel zweieinhalb Minuten vor Schluss, als der Serbe Rastko Stojkovic, mit acht Treffern Pfadis erfolgreichster Schütze an diesem Abend, den Vorsprung auf vier Tore ausbaute.

Das zweite Spiel findet am Montag in Schaffhausen statt.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Graubünden lockert Corona-Vorgaben für Lager
Schweiz

Graubünden lockert Corona-Vorgaben für Lager

Graubünden hebt die kantonalen Vorgaben für Lagerveranstaltungen per 28. Juni auf. Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Lagern müssen ab dann keine negativen Coronatests mehr vorweisen.

Auch Schottland wird weitere Corona-Lockerungen wohl verschieben
International

Auch Schottland wird weitere Corona-Lockerungen wohl verschieben

Wie in England müssen sich auch die Menschen in Schottland wohl noch länger gedulden, bis weitere Corona-Massnahmen gelockert werden. Regierungschefin Nicola Sturgeon sagte am Dienstag in Edinburgh, es sei sehr unwahrscheinlich, dass am 28. Juni weiter gelockert werden könne.

Petkovic:
Sport

Petkovic: "Das Resultat bildet die Realität ab"

Vladimir Petkovic ist nach der klaren Niederlage gegen Italien im zweiten EM-Spiel sehr enttäuscht. "Wir haben nicht gezeigt, was wir können." Aber er sagt auch: "Wir müssen nach vorne schauen."

Alle Fraktionen bedauern Verhandlungsabbruch - ausser die SVP
Schweiz

Alle Fraktionen bedauern Verhandlungsabbruch - ausser die SVP

In einer hitzigen Debatte hat der Nationalrat eine Auslegeordnung zur Europapolitik vorgenommen. Mit Anschuldigungen wurde nicht gespart. Der Verhandlungsabbruch wurde von fast allen Fraktionen bedauert. Nur die SVP sprach von einem Freudentag.