Pilatus on the Rocks


Ladina Meyer
Events / 24.08.19 08:00

Vor eineinhalb Jahren fand das erste Pilatus On The Rocks statt. Die zweite Austragung - am 24. August 2019 - bringt ein reines Schweizer Programm auf die Bühne.

Pilatus on the Rocks (Foto: KEYSTONE /  / )
Pilatus on the Rocks

Vor eineinhalb Jahren fand das erste Pilatus On The Rocks statt. Die zweite Austragung - am 24. August 2019 - bringt ein reines Schweizer Programm auf die Bühne. Mit GOTTHARD, PHILIPP FANKHAUSER und ZIBBZ wird das höchst gelegene Festival zu einem weiteren Highlight des Sommers!

GOTTHARD:
Seit über 25 Jahren stellt die Band ihre Ausnahmestellung immer wieder unter Beweis: 16 No.1-Alben, über drei Millionen verkaufte Tonträger, internationale Ehrungen und über 2000 Shows weltweit sind die Bilanz der unangefochtenen Rock-Instanz.

PHILIPP FANKHAUSER:
Tatsächlich ist Philipp Fankhauser im Jahr 2019 im 33. Tourneejahr. Seit seinem Beginn mit der Checkerboard Blues Band im Jahr 1987 ist sehr viel passiert: 15 Alben hat er aufgenommen und rund 2500 Konzerte gespielt.

ZIBBZ:
Im Mai 2018 vertraten Co & Stee mit ihrem selbst komponierten Song «STONES» die Schweiz am ESC in Lissabon und sorgten mit ihrem energiegeladenen und absolut überzeugenden Auftritt für weltweite Beachtung. Mit 1.7 Millionen Streams bei Spotify und über 3 Millionen YouTube-Aufrufen gehört «STONES» zu den erfolgreichsten Schweizer Songs des Jahres 2018.

Weitere Infos und Tickets unter pilatusontherocks.ch


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

SVP-Kreise wollen Asylsuchende in Schutzgebieten unterbringen
Schweiz

SVP-Kreise wollen Asylsuchende in Schutzgebieten unterbringen

Asylsuchende sollen künftig in sogenannten Schutzgebieten in ihrem Heimatland oder in dessen Nähe untergebracht werden. Das ist eine Kernforderung einer neuen Volksinitiative, die der Aargauer SVP-Nationalrat Luzi Stamm am Montag vorgestellt hat.

Hängende Köpfe in Luzern: Fraktionen ziehen düstere Bilanz zur Klima-Sondersession
Regional

Hängende Köpfe in Luzern: Fraktionen ziehen düstere Bilanz zur Klima-Sondersession

Der Luzerner Kantonsrat hat heute Montag die letzten Vorstösse aus der Klima-Sondersession vom Juni abgearbeitet. Die Bilanz in den Fraktionen zur Session fiel zum Abschluss mehrheitlich düster aus.

Apple und EU-Kommission streiten vor Gericht um 13 Milliarden Euro
Wirtschaft

Apple und EU-Kommission streiten vor Gericht um 13 Milliarden Euro

Im Streit zwischen Apple und der EU-Kommission um die 13 Milliarden Euro schwere Steuernachzahlung in Irland wird es ernst. Die beiden Seiten treffen am Dienstag und Mittwoch mit ihren Argumenten vor dem EU-Gericht aufeinander.

Luzerner Landwirte bleiben verschont von CO2-Reduktionsfrist
Regional

Luzerner Landwirte bleiben verschont von CO2-Reduktionsfrist

Luzerner Bäuerinnen und Bauern müssen den CO2-Ausstoss ihrer Betriebe nicht bis 2050 herunterfahren. Der Kantonsrat hat am Montag eine Motion von Roland Fischer (GLP) mit 87 zu 19 Stimmen in ein Postulat abgeschwächt und teilweise überwiesen.