Pirmin Reichmuth erlitt einen Kreuzbandriss


Roman Spirig
Schwingen / 15.04.21 18:34

Der Schwinger Pirmin Reichmuth wird die Pechsträhne nicht los. Der 25-jährige Innerschweizer erlitt im Training einen Riss des vorderen Kreuzbandes, des Aussenmeniskus sowie eine Zerrung des Aussenbandes am linken Knie. Reichmuth hatte sich zwischen 2014 und 2017 bereits drei Kreuzbandrisse im rechten Knie zugezogen.

Pirmin Reichmuth erlitt einen Kreuzbandriss (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Pirmin Reichmuth erlitt einen Kreuzbandriss (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Der Zuger gehörte vor dem Eidgenössischen 2019 in Zug, das Christian Stucki als Sieger hervorbrachte, zu den Top-Favoriten. Sein angriffiger attraktiver Schwing-Stil eroberte in den Festen zuvor die Massen.

"Es ist für mich nicht einfach zu akzeptieren, was passiert ist", teilte Reichmuth per Communiqué mit. Als angehender Physiotherapeut und aus eigener Erfahrung weiss er, was in den nächsten Monaten auf ihn zukommt. Wie es danach weitergeht, will und muss ich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht entscheiden, fügte er an.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Wahlkampf in Italien: Reibereien bei Bildung von Mitte-Links-Allianz
International

Wahlkampf in Italien: Reibereien bei Bildung von Mitte-Links-Allianz

Sieben Wochen vor der Parlamentswahl in Italien nimmt die Mitte-Links-Allianz als Gegner der favorisierten Rechten Gestalt an. Dies verläuft aber nicht reibungslos: Am Wochenende schlossen sich die Grünen, die Linken (Sinistra Italiana) und auch die neue Partei von Aussenminister Luigi Di Maio (Impegno Civico) dem von den Sozialdemokraten (PD) geführten Bündnis an. Als Reaktion darauf aber verkündete die Zentrumspartei Azione - die mit der PD eigentlich als erstes einen Deal unterzeichnet hatte - das Ende der Zusammenarbeit.

US-Senat beschliesst Gesetzesentwurf für Sozialbereich und Klimaschutz
International

US-Senat beschliesst Gesetzesentwurf für Sozialbereich und Klimaschutz

Der US-Senat hat mit der knappen Mehrheit der Demokraten einen Gesetzesentwurf für massive Investitionen unter anderem in den Sozialbereich und den Klimaschutz beschlossen. Vizepräsidentin Kamala Harris - die qua Amt auch dem Senat vorsteht - gab am Sonntag die entscheidende Stimme für die einfache Mehrheit ab. 

Entwarnung nach Trinkwasser-verunreinigung in der Stadt Luzern
Regional

Entwarnung nach Trinkwasser-verunreinigung in der Stadt Luzern

Der Grossteil der Bewohner eines Quartiers in der Stadt Luzern kann nach zehn Tagen ohne sauberes Trinkwasser wieder vom Hahn trinken. Der städtische Wasserversorger Energie Wasser Luzern (EWL) hat am Dienstag für 95 Prozent des betroffenen Gebiets Entwarnung gegeben.

BAG meldet 21'817 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von sieben Tagen
Schweiz

BAG meldet 21'817 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von sieben Tagen

In der Schweiz und in Liechtenstein sind dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Dienstag innerhalb von sieben Tagen 21'817 neue Coronavirus-Ansteckungen gemeldet worden. Gleichzeitig registrierte das BAG 25 neue Todesfälle und 327 Spitaleinweisungen.