Plattform Airbnb: 80 Prozent weniger Adressen in Amsterdam


News Redaktion
Wirtschaft / 18.10.21 17:11

Nach Einführung strengerer Regeln für private Zimmervermieter hat die Vermittlungsplattform Airbnb in Amsterdam etwa 80 Prozent ihrer Adressen verloren.

Massiv weniger Zimmer-Angebote über Airbnb in Amsterdam (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/AP NY/PETER DEJONG)
Massiv weniger Zimmer-Angebote über Airbnb in Amsterdam (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/AP NY/PETER DEJONG)

Das bestätigte ein Sprecher der Stadt gegenüber der Nachrichtenagentur ANP. Seit dem 1. Oktober gilt in Amsterdam eine Registrierungspflicht. Wer seine Wohnung an Touristen vermieten will, muss das vorher anmelden. Daraufhin war die Zahl der Anzeigen bei allen Online-Zimmervermittlern drastisch zurückgegangen, beim Marktführer Airbnb von mehr als 16 200 im Frühjahr auf nun auf etwa 2900.

Amsterdam hatte zuvor bereits mehrfach versucht, die private Zimmervermietung einzudämmen, vor allem um der grossen Wohnungsnot in der niederländischen Hauptstadt entgegenzutreten und den Massentourismus einzudämmen. Ab Oktober müssen Vermieter nun eine Registrierungsnummer in ihre Anzeige aufnehmen. Dadurch wird es für die Behörden deutlich einfacher, illegale Vermieter aufzuspüren.

Airbnb entfernte alle Anzeigen, die diese Nummer nicht hatten. Die Plattform erwartet aber, dass mehr Touristen Unterkünfte am Rande der Stadt suchen würden.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Relais & Châteaux relativ gut durch Krise gekommen
Wirtschaft

Relais & Châteaux relativ gut durch Krise gekommen

Die Nobelhotel- und Gourmetrestaurantvereinigung Relais & Châteaux ist gemäss eigenen Angaben relativ gut durch die Pandemie gekommen. Im Sommer habe das Geschäft in Europa neue Rekorde erreicht.

Neue Haltestelle der Appenzeller Bahnen in St. Gallen
Schweiz

Neue Haltestelle der Appenzeller Bahnen in St. Gallen

Mit dem Fahrplanwechsel am 12. Dezember wird in St. Gallen eine neue Haltestelle der Appenzeller Bahnen in Betrieb genommen. Zudem gibt es am Morgen bessere Verbindungen zwischen Heiden und Rorschach.

Ambri bis zur Länderspiel-Pause ohne Zwerger
Sport

Ambri bis zur Länderspiel-Pause ohne Zwerger

Ambri-Piotta muss bis und mit der Länderspiel-Pause von Mitte Dezember auf seinen Stürmer und Leistungsträger Dominic Zwerger verzichten.

Obwalden treibt Digitalisierung bei den Steuern voran
Regional

Obwalden treibt Digitalisierung bei den Steuern voran

Das Steuerneintreiben im Kanton Obwalden kann dereinst komplett auf dem digitalen Weg erfolgen. Der Kantonsrat hat in seiner Sitzung vom Freitag einen Objektkredit von 1 Million Franken einstimmig bewilligt, um das Steuerportal zu erweitern.