Pogacar vor Gesamtsieg in der UAE-Tour


News Redaktion
Sport / 25.02.21 14:42

Tadej Pogacar steht vor dem Gesamtsieg bei der stark besetzten UAE-Tour. Der slowenische Tour-de-France-Sieger verteidigt mit Platz 2 in der 5. Etappe seine Gesamtührung erfolgreich.

Das Feld auf dem Weg durch die Berge der Vereinigten Arabischen Emirate (FOTO: KEYSTONE/AP/Fabio Ferrari)
Das Feld auf dem Weg durch die Berge der Vereinigten Arabischen Emirate (FOTO: KEYSTONE/AP/Fabio Ferrari)

Pogacar liegt vor den letzten beiden Flachetappen 45 Sekunden vor dem Briten Adam Yates.

Den Tagessieg bei der Bergankunft in Jebel Jais holte sich der Däne Jonas Vingegaard. Bester Schweizer war Gino Mäder auf Platz 18, fünf Positionen vor Matteo Badilatti. Der viermalige Tour-de-France-Sieger Chris Froome musste sich aus dem Kreis der Topfahrer verabschieden.

Die siebentägige Rundfahrt, die zur World Tour gehört, endet am Samstag in Abu Dhabi.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Puk zum Bündner Baukartell braucht mehr Geld
Schweiz

Puk zum Bündner Baukartell braucht mehr Geld

Die Arbeit der parlamentarischen Untersuchungskommission (Puk) zum Bündner Baukartell wird teurer als erwartet. Die Puk hat beim Grossen Rat einen Zusatzkredit von 150'000 Franken beantragt. Damit dürfte die Puk-Untersuchung auf insgesamt 1,1 Millionen Franken zu stehen kommen.

Kanton St. Gallen reicht Baugesuch für Klanghaus ein
Schweiz

Kanton St. Gallen reicht Baugesuch für Klanghaus ein

Der Kanton St. Gallen hat bei der Gemeinde Wildhaus-Alt St. Johann das Baugesuch für das Klanghaus eingereicht. Der Holzbau mit langer Vorgeschichte soll bis Ende 2024 fertiggestellt sein.

Genf-Servette setzt sich im Schlussspurt durch
Sport

Genf-Servette setzt sich im Schlussspurt durch

Den Reigen der Heimsiege in den Playoffs-Viertelfinals komplettiert der Genève-Servette Hockey Club. In den letzten neun Minuten machen die Genfer gegen Freiburg aus einem 1:1 einen 3:1-Sieg.

Universität Zürich will auch nach Corona Online-Unterricht anbieten
Schweiz

Universität Zürich will auch nach Corona Online-Unterricht anbieten

Die Universität Zürich will auch nach der Corona-Pandemie einen Teil ihrer Lehrveranstaltungen online anbieten. Angestrebt wird ein Mix aus Präsenz- und Onlineunterricht.