Polizei entdeckt illegalen Geldspielautomaten im Kanton Uri


Roman Spirig
Regional / 27.11.19 12:09

Zwei Gastrobetriebe im Kanton Uri haben drei Geldspielautomaten widerrechtlich betrieben. Die Kantonspolizei stellte die Verstösse bei einer Kontrolle fest und zeigte die Betreiber an.

Symbolbild Geldspielautomaten (Foto: KEYSTONE / GAETAN BALLY)
Symbolbild Geldspielautomaten (Foto: KEYSTONE / GAETAN BALLY)

Die Polizisten stiessen in zwei Lokalitäten auf einen illegalen Geldspielautomaten sowie zwei Geldspielautomaten, für die eine kantonale Bewilligung fehlte, wie die Urner Kantonspolizei am Mittwoch mitteilte. Illegal seien jene Maschinen, bei denen die Geschicklichkeit keinen Einfluss auf die Gewinnchancen habe, hiess es bei der Polizei auf Nachfrage.

Die fehlbaren Betreiber werden infolge Widerhandlungen gegen das Bundesgesetz über die Geldspiele und aufgrund von kantonaler Widerhandlungen bezüglich der Bewilligungspflicht zur Anzeige gebracht. Bei der Aktion habe man zudem 35 Personen einer ausländerrechtlichen Kontrolle unterzogen. Dabei wurden keine Übertretungen festgestellt.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Für Thomas Häberli geschahen Zeichen und Wunder
Regional

Für Thomas Häberli geschahen Zeichen und Wunder

In der Super League gibt es ein natürliches Gefälle. Aber der 2:1-Sieg des darbenden FC Luzern gegen den hohen Favoriten Basel hat gezeigt, wie viel Unerwartetes in der höchsten Schweizer Liga möglich ist.

20. Weltcupsieg von Pinturault - Schweizer neben dem Podest
Sport

20. Weltcupsieg von Pinturault - Schweizer neben dem Podest

Alexis Pinturault sorgte in dem auf Sonntag verschobenen Slalom von Val d'Isère für einen französischen Triumph. Der 28-Jährige gewann mit grossem Vorsprung vor dem Schweden André Myhrer und dem Italiener Stefano Gross.

16-Jähriger bei Explosion in Wohnhaus schwer verletzt
Regional

16-Jähriger bei Explosion in Wohnhaus schwer verletzt

Ein 16-Jähriger ist am Samstagnachmittag bei einer Explosion in einer Wohnung in Wolhusen schwer verletzt worden. Er musste mit massiven Verletzungen ins Spital geflogen werden. Wieso es zur Explosion kam, ist noch unklar. Spezialisten bargen gebastelte Sprengmittel.

Snowboarder nach Lawinenabgang am Titlis verletzt geborgen
Regional

Snowboarder nach Lawinenabgang am Titlis verletzt geborgen

Am Titlis oberhalb von Engelberg ist am Sonntagvormittag eine Lawine niedergegangen. Ein Snowboarder wurde verschüttet. Er konnte geborgen werden, wurde jedoch verletzt.