Polizei schnappt in Luzern mutmasslichen Opferstockdieb


Dimo Notarfrancesco
Regional / 04.04.19 23:24

Die Luzerner Polizei hat einen mutmasslichen Opferstockdieb gefasst. Der 35-jährige Rumäne gab bei der Einvernahme zu, in mehreren Kirchen in Luzern Opferstöcke aufgebrochen zu haben.

Polizei schnappt in Luzern mutmasslichen Opferstockdieb (Foto: KEYSTONE / ALESSANDRO DELLA BELLA)
Polizei schnappt in Luzern mutmasslichen Opferstockdieb (Foto: KEYSTONE / ALESSANDRO DELLA BELLA)
Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Mercedes entschuldigt sich nach 50. Doppelsieg für die Dominanz
Sport

Mercedes entschuldigt sich nach 50. Doppelsieg für die Dominanz

Mercedes bleibt auch dieses Jahr das Mass aller Dinge. Im Grand Prix von Frankreich feierte Lewis Hamilton seinen 79. GP-Triumph und siegte mit 18 Sekunden Vorsprung vor Teamkollege Valtteri Bottas.

Belinda Bencic nach Durchhänger im Viertelfinal
Sport

Belinda Bencic nach Durchhänger im Viertelfinal

Belinda Bencic steht am WTA-Turnier in Santa Ponça auf Mallorca in den Viertelfinals. Die als Nummer 3 gesetzte Ostschweizerin profitierte gegen die amerikanische Qualifikantin Shelby Rogers beim Stand von 5:7, 6:3, 3:1 vom Forfait der Gegnerin.

Tote Flüchtlinge im Kühllaster: Lebenslange Haft für Schleuser
International

Tote Flüchtlinge im Kühllaster: Lebenslange Haft für Schleuser

Knapp vier Jahre nach dem Tod von 71 Flüchtlingen in einem Kühllaster in Ungarn haben der Fahrer und drei Komplizen lebenslange Haftstrafen erhalten. Das Berufungsgericht in der südungarischen Stadt Szeged verschärfte am Donnerstag die Urteile der ersten Instanz.

Bergsturz von Bondo wird ein Fall für das Bündner Kantonsgericht
Schweiz

Bergsturz von Bondo wird ein Fall für das Bündner Kantonsgericht

Die Strafuntersuchung zum grossen Bergsturz von Bondo im südbündnerischen Bergell kann noch nicht eingestellt werden. Der Anwalt der Angehörigen der Opfer hat die Einstellungsverfügung der Staatsanwaltschaft angefochten. Der Fall kommt vor das Bündner Kantonsgericht.