Polizei verhaftet flüchtenden Autofahrer in Regensdorf ZH


News Redaktion
Schweiz / 04.07.20 17:25

Die Kantonspolizei Zürich hat in Regensdorf ZH einen Autofahrer angehalten und verhaftet. Er war vor einer Kontrolle geflüchtet.

Die Kantonspolizei Zürich hat einen geflüchteten Autofahrer vorübergehend festgenommen. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/WALTER BIERI)
Die Kantonspolizei Zürich hat einen geflüchteten Autofahrer vorübergehend festgenommen. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/WALTER BIERI)

Am Freitagabend wollte eine Polizeipatrouille in Regensdorf kurz vor 17 Uhr ein Fahrzeug kontrollieren. Als der Lenker sein Auto stark beschleunigte, forderte ihn die Polizei durch Einschalten der Sondersignale zum Anhalten auf, wie die Kantonspolizei Zürich am Samstag mitteilte.

Doch der Autofahrer versuchte durch weiteres Beschleunigen der Polizeikontrolle zu entkommen. Dabei überschritt er die zulässige Höchstgeschwindigkeit massiv. Schliesslich konnte die Polizei das Fahrzeug anhalten und verhaftete die beiden Insassen.

Der Fahrer verfügte über keinen Führerausweis. Die Polizei ordnete für ihn eine Blut- und Urinprobe an. Zudem wurde bei den beiden Schweizern im Alter von 23 und 27 Jahren eine kleine Menge Marihuana sichergestellt. Sie hatten das Auto einer Bekannten entwendet.

Nach einer polizeilichen Befragung wurden sie aus der Polizeihaft entlassen. Bei der Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland wird gegen die beiden ein Strafverfahren eröffnet.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Genial! Dieses T-Shirt hilft Rückenschmerzen zu verhindern!

Genial! Dieses T-Shirt hilft Rückenschmerzen zu verhindern!

Wer sich in der Corona-Zeit weniger bewegt hat, ist in guter Gesellschaft. Durch Kurzarbeit, Zuhause bleiben und Einschränkungen haben sich viele Schweizer/innen nicht wie gewohnt bewegen können in den letzten Wochen. Die Folge: Muskeln sind nicht so trainiert wie sie sollten. Haltungskorrigierende Kleidung kann jetzt helfen. (Paid Content)

105 neue Covid-19-Infizierte innert 24 Stunden
Schweiz

105 neue Covid-19-Infizierte innert 24 Stunden

In der Schweiz und in Liechtenstein sind dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Montag 105 neue Ansteckungen mit dem Coronavirus innert eines Tages gemeldet worden. Am Sonntag waren es 152 neue Covid-19-Infizierte, am Samstag 182 und am Freitag 161 gewesen.

Zwei Brände innert zehn Minuten in der Stadt Zürich
Schweiz

Zwei Brände innert zehn Minuten in der Stadt Zürich

Am frühen Montagmorgen hat es in der Stadt Zürich gleich zwei Mal gebrannt. Im Kreis 4 brannte ein Lieferwagen und im Kreis 3 eine Baustellentoilette.

Sanierung der Einsiedler Spitalstiftung passiert Volksabstimmung
Regional

Sanierung der Einsiedler Spitalstiftung passiert Volksabstimmung

Die Stimmberechtigten des Bezirks Einsiedeln haben ein Sanierungspaket zu Gunsten der Spitalstiftung mit einem Ja-Stimmenanteil von 71 Prozent gutgeheissen. Das Paket besteht aus einem nicht rückzahlbaren Kredit von 6,5 Mio. Franken, einem Darlehen von 4 Mio. Franken und einer Garantie gegenüber der Pensionskasse von 10 Mio. Franken.