Polizei verhaftet nach Brand in Adliswil drei Jugendliche


News Redaktion
Schweiz / 25.01.23 13:39

Die Polizei hat drei Jugendliche im Alter von 12, 13 und 16 Jahren verhaftet. Diese stehen im Verdacht, für den Brand eines leerstehenden Hauses in Adliswil am 5. Januar verantwortlich zu sein, wie die Kantonspolizei Zürich am Mittwoch mitteilte.

Die Feuerwehren von Adliswil und Kilchberg-Rüschlikon kämpften am 5. Januar gegen die Flammen. Im Zusammenhang mit diesem Brand verhafteten Stadt- und Kantonspolizei Zürich nun drei Jugendliche. (FOTO: Kantonspolizei Zürich)
Die Feuerwehren von Adliswil und Kilchberg-Rüschlikon kämpften am 5. Januar gegen die Flammen. Im Zusammenhang mit diesem Brand verhafteten Stadt- und Kantonspolizei Zürich nun drei Jugendliche. (FOTO: Kantonspolizei Zürich)

Die Stadtpolizei Zürich verhaftete am vergangenen Donnerstag nach Ermittlungen der Kantonspolizei einen 13-jährigen Eritreer, wie es in der Mitteilung heisst. Am Samstag griffen dann Kantonspolizisten die beiden anderen Jugendlichen aus der Schweiz auf. Das Trio wurde befragt und der Jugendanwaltschaft übergeben.

Am 5. Januar war in Adliswil gegen 16.30 Uhr ein leerstehendes Einfamilienhaus in Flammen aufgegangen. Die Löscharbeiten dauerten bis weit in die Nacht hinein. Der Sachschaden wurde auf mehrere 100'000 Franken geschätzt. Die Brandursache war zu diesem Zeitpunkt noch nicht klar - die Polizei suchte aber schon damals Zeugen, die zur Zeit des Brandausbruchs "sachdienliche Beobachtungen" gemacht hatten.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Bundesrat erläutert Zeitplan zur Planung des Durchgangsbahnhofs
Regional

Bundesrat erläutert Zeitplan zur Planung des Durchgangsbahnhofs

Bis Ende 2023 sollte klar sein, wann in Luzern der unterirdische Durchgangsbahnhof gebaut werden könnte. Bis dahin liege die Studie, in welcher Reihenfolge verschiedene Infrastrukturmassnahmen realisiert würden, vor, erklärte der Bundesrat in am Donnerstag veröffentlichten Stellungnahmen zu Interpellationen.

Serbiens Präsident Vucic spricht im Parlament über Kosovo-Plan
International

Serbiens Präsident Vucic spricht im Parlament über Kosovo-Plan

Der serbische Präsident Aleksandar Vucic hat sich erstmals im Parlament seines Landes zum internationalen Lösungsplan für das Kosovo geäussert.

USA schiessen chinesischen Ballon ab
International

USA schiessen chinesischen Ballon ab

Nach tagelanger Beobachtung haben die USA einen mutmasslichen Spionageballon aus China über dem Meer vor der Küste des Bundesstaats South Carolina abgeschossen.

La Brévine feiert wieder die Kälte
Schweiz

La Brévine feiert wieder die Kälte

Das Tal von La Brévine NE zelebriert zum zehnten Mal die Kälte. Einer der Höhepunkte des diesjährigen Festes ist ein Weltrekordversuch für das längste Neuenburger Brioche mit 4,18 Metern - eine Anspielung auf den 1987 im Ort gemessenen Kälterekord von -41,8 Grad.