Polizeiauto kollidiert auf dringlicher Dienstfahrt mit Lieferwagen


News Redaktion
Regional / 19.06.21 16:02

In Zug sind am Samstagvormittag ein Polizeiauto mit Blaulicht und ein Lieferwagen kollidiert. Verletzt wurde niemand.

Das Patrouillenfahrzeug  der Zuger Polizei war mit eingeschaltetem Blaulicht und Horn unterwegs, als es bei einer Kreuzung aus noch unbekannten Gründen zu einer Kollision mit einem Lieferwagen kam. (FOTO: Zuger Polizei)
Das Patrouillenfahrzeug der Zuger Polizei war mit eingeschaltetem Blaulicht und Horn unterwegs, als es bei einer Kreuzung aus noch unbekannten Gründen zu einer Kollision mit einem Lieferwagen kam. (FOTO: Zuger Polizei)

Der Unfall ereignete sich gegen 10.45 Uhr, wie die Zuger Polizei am Samstag mitteilte. Das Patrouillenfahrzeug war wegen einer dringenden Dienstfahrt mit eingeschaltetem Blaulicht und Horn unterwegs, als es bei einer Kreuzung aus noch unbekannten Gründen zu der seitlich-frontalen Kollision mit dem Lieferwagen kam.

Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken. Die genauen Umstände, die zum Unfall führten, sind noch nicht bekannt. Es wurden Ermittlungen dazu aufgenommen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

PC-7-Unfall in St. Moritz: Freispruch für Ex-Flugstaffel-Chef
Schweiz

PC-7-Unfall in St. Moritz: Freispruch für Ex-Flugstaffel-Chef

Der Ex-Flugstaffel-Chef des PC-7-Teams ist nach dem Unfall einer Kunstflugstaffel im Februar 2017 in St. Moritz vom Militärgericht 2 freigesprochen worden. Der Mann war des fahrlässigen Missbrauchs und Verschleuderung von Material angeklagt.

Winterthurer Sozialhilfekosten sinken trotz Corona-Pandemie
Schweiz

Winterthurer Sozialhilfekosten sinken trotz Corona-Pandemie

Anders als aufgrund der Corona-Pandemie erwartet, gab es im vergangenen Jahr in Winterthur keinen Anstieg der Sozialhilfefälle. Die Ausgaben für die Sozialhilfe sind im Vergleich zum Vorjahr sogar um rund 2 Millionen Franken gesunken.

Yellen: Ohne Erhöhung der US-Schuldenobergrenze droht Finanzkrise
Wirtschaft

Yellen: Ohne Erhöhung der US-Schuldenobergrenze droht Finanzkrise

US-Finanzministerin Janet Yellen hat den Kongress erneut dringend gebeten, die US-Schuldenobergrenze zu erhöhen.

Hoher Sachschaden, keine Beute - Unbekannte sprengen Geldautomaten
Schweiz

Hoher Sachschaden, keine Beute - Unbekannte sprengen Geldautomaten

In der Nacht auf Samstag haben Unbekannte in Hüntwangen ZH einen Geldautomaten gesprengt. Dabei entstand ein Sachschaden in der Höhe von mehreren Hunderttausend Franken. Erbeutet haben dürfte die Täterschaft jedoch nichts.