Postfinance stellt Hypothekenplattform Valuu neu auf


News Redaktion
Wirtschaft / 23.06.22 09:57

Die Postfinance hat ihre Hypothekenvergleichsplattform Valuu neu strukturiert. Künftig konzentriere sich die Plattform auf das Business-to-Business-Geschäft. Der Verkauf von Hypotheken erfolge neu ausschliesslich über das Retail Banking.

Das Logo der Postfinance an einem Gebäude in Bern (Archivbild). (FOTO: KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER)
Das Logo der Postfinance an einem Gebäude in Bern (Archivbild). (FOTO: KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER)

Die Postfinance stellt das Angebot per September um, weil sie nicht mit einer Aufhebung des Kreditverbots rechnet, wie es in einer Mitteilung vom Donnerstag heisst. Da der Ständerat Ende Mai nicht auf die Teilrevision des Postorganisationsgesetzes (POG) eingetreten sei, rechne man in naher Zukunft nicht damit, selbst Kredite vergeben zu dürfen, schreibt die Post-Tochter. Konkret gehe man zumindest bis 2024 davon aus, dass das Kreditverbot erhalten bleibe.

Daher beschränke sich die Hypothekenvergleichsplattform Valuu künftig auf das Business-to-Business-Geschäft und stelle die Lösung anderen Unternehmen zur Verfügung. Bereits heute arbeitet Valuu den Angaben nach mit über 80 Vermittlern zusammen. Der Verkauf von Hypotheken erfolge bei PostFinance indes neu ausschliesslich über das Retail Banking.

Die Hypothekenvergleichsplattform Valuu wurde 2019 lanciert. Seitdem wurde den Angaben zufolge ein Hypothekenvolumen von knapp einer Milliarde Franken über Valuu vermittelt.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Schweizer Börse erlebt schlechtestes Halbjahr seit Jahren
Wirtschaft

Schweizer Börse erlebt schlechtestes Halbjahr seit Jahren

Die Finanzmärkte haben sich im ersten Halbjahr weltweit so schlecht entwickelt wie seit der Finanzkrise nicht mehr. Dabei sind Aktien wie Obligationen oder auch die zuletzt stark gelaufenen Kryptoanlagen massiv unter die Räder geraten.

Deutscher Internationaler Michaelis zu den Tigers
Sport

Deutscher Internationaler Michaelis zu den Tigers

Die SCL Tigers verpflichten für die kommende Saison den deutschen Internationalen Marc Michaelis verpflichtet. Das Kontingent der Emmentaler an ausländischen Spielern ist damit ausgeschöpft.

Selenskyj: Die Lage ist sehr schwierig - Die Nacht im Überblick
International

Selenskyj: Die Lage ist sehr schwierig - Die Nacht im Überblick

Trotz westlicher Waffenlieferungen bleibt die Lage ukrainischer Truppen in den schwer umkämpften Gebieten im Osten des Landes nach Worten von Präsident Wolodymyr Selenskyj extrem schwierig.

Grossbritannien kündigt weitere Militärhilfe für die Ukraine an
International

Grossbritannien kündigt weitere Militärhilfe für die Ukraine an

Grossbritannien will der Ukraine für ihren Abwehrkampf gegen Russland weitere Luftabwehrsysteme, Drohnen und andere Militärausrüstung liefern. "Britische Waffen, Ausrüstung und Training werden die ukrainische Verteidigung gegen diesen Angriff umgestalten", sagte Premierminister Boris Johnson am Mittwochabend.