Proteste gegen Versorgungsengpässe in Venezuela


News Redaktion
International / 26.09.20 21:58

Im Nordwesten von Venezuela sind zahlreiche Menschen gegen die desolate Versorgungslage in dem südamerikanischen Krisenstaat auf die Strasse gegangen. Am Samstag steckten aufgebrachte Demonstranten in der Stadt Chivacoa im Bundesstaat Yaracuy das Rathaus in Brand, wie der Fernsehsender NTN24 berichtete. Seit Tagen protestieren die Menschen in der Region gegen den Mangel an Benzin, Gas und Wasser. Die Polizei ging Medienberichten zufolge mit Tränengas gegen die Demonstranten vor.

Eine Frau mit Mund-Nasen-Schutz hält bei einer Demonstration in Valencia ein Plakat mit der Aufschrift «Fuera Maduro» (Raus mit Maduro) in die Höhe. Foto: Juan Carlos Hernandez/ZUMA Wire/dpa (FOTO: Keystone/ZUMA Wire/Juan Carlos Hernandez)
Eine Frau mit Mund-Nasen-Schutz hält bei einer Demonstration in Valencia ein Plakat mit der Aufschrift «Fuera Maduro» (Raus mit Maduro) in die Höhe. Foto: Juan Carlos Hernandez/ZUMA Wire/dpa (FOTO: Keystone/ZUMA Wire/Juan Carlos Hernandez)

Venezuela steckt in einer tiefen wirtschaftlichen und politischen Krise. Aus Mangel an Devisen und wegen zahlreicher Sanktionen kann das einst reiche Land kaum noch Lebensmittel, Medikamente und Dinge des täglichen Bedarfs importieren. Erst am Freitag fiel in grossen Teilen des Landes erneut der Strom aus. Selbst Benzin ist in dem Staat, der eines der Länder mit den grössten Ölreserven der Welt ist, mittlerweile Mangelware. In den kommenden Tagen werden weitere Tanker mit Treibstoff aus dem verbündeten Iran erwartet.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Litauen mit neuem Höchststand bei Corona-Neuinfektionen
International

Litauen mit neuem Höchststand bei Corona-Neuinfektionen

Die Zahl der registrierten Corona-Neuinfektionen in Litauen hat einen neuen Höchstwert erreicht. Die Gesundheitsbehörde in Vilnius vermeldete am Donnerstag 950 positive Tests innerhalb von 24 Stunden in dem baltischen EU-Land - nach einem bisherigen Rekordwert von 776 neuen Fällen am Vortag. Die meisten Neuinfektionen wurden in drei grössten Städten Vilnius, Kaunas und Klaipeda registriert.

Siamesische Zwillinge in Kalifornien erfolgreich getrennt
International

Siamesische Zwillinge in Kalifornien erfolgreich getrennt

In einer seltenen 24-stündigen Operation ist kalifornischen Ärzten die Trennung von am Kopf verwachsenen siamesischen Zwillingen gelungen.

Trump gibt
International

Trump gibt "Freund" Nigel Farage bei Wahlkampfrede die Bühne

US-Präsident Donald Trump hat seinen "Freund" Nigel Farage, Chef der britischen Brexit-Partei, bei einer Wahlkampfveranstaltung in Arizona auf die Bühne geholt.

Zürcher Kantonspolizei verhaftet jungen Cannabis-Händler
Schweiz

Zürcher Kantonspolizei verhaftet jungen Cannabis-Händler

Die Kantonspolizei Zürich hat am Donnerstagnachmittag einen 21-jährigen Schweizer festgenommen, der mit Cannabis gehandelt haben soll. Sein Kunde, ein 23-jähriger Schweizer, wurde befragt und wieder laufengelassen.