Prozess gegen Aung San Suu Kyi in Myanmar begonnen


News Redaktion
International / 14.06.21 10:00

In Myanmar hat am Montag der Prozess gegen die entmachtete Regierungschefin Aung San Suu Kyi begonnen. Die Justiz wirft der 75-Jährigen ein halbes Dutzend Vergehen vor. Die Friedensnobelpreisträgerin sitzt seit dem Militärputsch von Anfang Februar im Hausarrest.

ARCHIV - Demonstranten halten während eines Protests gegen den Militärputsch in Myanmar Bilder von Aung San Suu Kyi. Foto: Andre Malerba/ZUMA Wire/dpa (FOTO: Keystone/ZUMA Wire/Andre Malerba)
ARCHIV - Demonstranten halten während eines Protests gegen den Militärputsch in Myanmar Bilder von Aung San Suu Kyi. Foto: Andre Malerba/ZUMA Wire/dpa (FOTO: Keystone/ZUMA Wire/Andre Malerba)

Seither wurden immer neue Vorwürfe gegen sie erhoben. Es wird vermutet, dass die Junta die beliebte Politikerin durch die Verfahren langfristig zum Schweigen bringen will.

Unter anderem muss sie sich wegen Verstössen gegen die Aussenhandelsgesetze, Verletzung von Corona-Massnahmen und Anstiftung zum Aufruhr verantworten. In der vergangenen Woche war bekannt geworden, dass Suu Kyi zudem wegen Korruption angeklagt werden soll. Es drohen langjährige Haftstrafen. Ihre Anwälte teilten mit, dass sie am Nachmittag Einzelheiten zu dem Verfahrensauftakt bekannt geben wollten.

Das südostasiatische Myanmar versinkt seit dem Putsch Anfang Februar in Chaos und Gewalt. Das Militär unterdrückt jeden Widerstand mit brutaler Härte. Nach Schätzungen der Gefangenenhilfsorganisation AAPP wurden mindestens 863 Menschen getötet. Mehr als 6000 wurden festgenommen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

MSC prüft Bau eines Kreuzfahrtschiffs mit Wasserstoffantrieb
Wirtschaft

MSC prüft Bau eines Kreuzfahrtschiffs mit Wasserstoffantrieb

Die Reederei MSC will mit der italienischen Grosswerft Fincantieri und dem italienischen Gasversorger Snam den Bau eines mit Wasserstoff angetriebenen Kreuzfahrtschiffes ausloten. Eine Machbarkeitsstudie dazu soll Klarheit schaffen.

Pius Suter unterschreibt Zwei-Jahres-Vertrag mit den Red Wings
Sport

Pius Suter unterschreibt Zwei-Jahres-Vertrag mit den Red Wings

Der Schweizer Stürmer Pius Suter wechselt in der NHL von den Chicago Blackhawks zu den Detroit Red Wings.

Coronaimpfung führt zu Umsatzsprung bei Astrazeneca
Wirtschaft

Coronaimpfung führt zu Umsatzsprung bei Astrazeneca

Der britische Pharmakonzern Astrazeneca profitiert von einer weiter steigenden Nachfrage nach seinem Corona-Impfstoff. Aber auch wichtige Krebsarzneien verkaufen sich gut.

Gruppensieg für Nina Betschart / Tanja Hüberli
Sport

Gruppensieg für Nina Betschart / Tanja Hüberli

Mit einem erkämpften 14:21, 21:19, 15:12-Erfolg über die Japanerinnen Miki Ishii/Megumi Murakami sichern sich die Beachvolleyballerinnen Nina Betschart/Tanja Hüberli den Gruppensieg.