Pumpkin Spice Latte


Martina Petrig
Ratgeber / 22.10.20 16:43

Starbucks-Feeling zuhause! Wie ihr euren herbstlichen Pumpkin Spice Latte auch vor dem Sofa geniessen könnt...

(Foto: Martina Petrig / Pumpkin Spice Latte / )
(Foto: Martina Petrig / Pumpkin Spice Latte / )

Zutaten für 2 Gläser an 2 dl

  • 60g Butternuss-Kürbis
  • eine Scheibe frischen Ingwer
  • wenig Wasser
  • 1/2 Zimtstange
  • 1 Msp. Vanille oder 1/2 Vanilleschote
  • 1 TL Honig
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1 Prise Nelkenpulver

  • 1dl Rahm
  • 2dl Milch
  • 1 TL Zucker oder wenig Honig
  • 1 Espresso heiss
  • wenig Zimtpulver

Zubereitung

Kürbis und Ingwer schälen und in kleine Stücke schneiden. Anschliessend die Zimtstange zusammen mit dem Wasser in einer Pfanne auf niedriger Stufe kochen, bis der Kürbis weich ist. 

Die Zimtstange entfernen, alle Gewürze beigeben und anschliessend alles miteinander pürieren. Das Püree auf zwei Gläser verteilen.

Währenddessen den Rahm steif schlagen und kühl stellen.

Milch zusammen mit Zucker oder Honig aufkochen oder im Milchschäumer schäumen. 

Espresso auf das Püree giessen, anschliessend den Milchschaum darauf verteilen und zum Schluss den Rahm darauf verteilen. Zum Schluss für die Garnitur wenig Zimt auf den Rahm streuen.

Warm geniessen!


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Migranten stellen Zelte in Paris auf - Protest gegen Räumung von Camp
International

Migranten stellen Zelte in Paris auf - Protest gegen Räumung von Camp

Mit dem Aufbau zahlreicher Zelte auf einem zentralen Pariser Platz haben Hilfsorganisation auf die Lage von Migranten in Frankreich aufmerksam gemacht.

Zusätzliches Geld im Glarnerland für Kultur und Härtefälle
Regional

Zusätzliches Geld im Glarnerland für Kultur und Härtefälle

Im Glarnerland sollen wegen der Corona-Krise zusätzliche Unterstützungsgelder fliessen. Die Kantonsregierung plant, 1,9 Millionen Franken für wirtschaftliche Härtefälle auszugeben sowie 400'000 Franken für die Kultur.

Pandababy in Washingtoner Zoo heisst
International

Pandababy in Washingtoner Zoo heisst "Kleines Wunder"

Das drei Monate alte Pandababy im Zoo der US-Hauptstadt Washington hat ab sofort einen Namen: Xiao Qi Ji (kleines Wunder). "Sein Name spiegelt die aussergewöhnlichen Umstände wider, unter denen er geboren wurde", schrieb der Smithsonian National Zoo am Montag (Ortszeit) mit Blick auf die Corona-Pandemie.

Nidwaldner Kantonspolizei fasst Geldwäscher
Regional

Nidwaldner Kantonspolizei fasst Geldwäscher

Die Kantonspolizei und die Staatsanwaltschaft Nidwalden haben einen 36-jährigen Mann der Geldwäscherei und Urkundenfälschung überführen können. Der Beschuldigte liess sich auf verschiedene Bankkonti seiner Firma Gelder aus Phishing-Straftaten im Ausland in der Höhe von rund hunderttausend Franken überweisen und bezog diese dann teilweise in bar.