Putin und Xi nehmen nicht an G20-Sondergipfel zu Afghanistan teil


News Redaktion
International / 12.10.21 14:02

Die Präsidenten Russlands und Chinas, Wladimir Putin und Xi Jinping, nehmen nicht persönlich an dem virtuellen Sondergipfel der Gruppe der führenden Industrienationen (G20) zu Afghanistan teil. Das bestätigten beide Regierungen am Dienstag in Peking und Moskau.

Wladimir Putin kann wegen verschiedener anderer Termine nicht an dem G20-Treffen teilnehmen. Foto: Aleksey Nikolsky/Pool Sputnik Kremlin/AP/dpa (FOTO: Keystone/Pool Sputnik Kremlin/AP/Aleksey Nikolsky)
Wladimir Putin kann wegen verschiedener anderer Termine nicht an dem G20-Treffen teilnehmen. Foto: Aleksey Nikolsky/Pool Sputnik Kremlin/AP/dpa (FOTO: Keystone/Pool Sputnik Kremlin/AP/Aleksey Nikolsky)

Chinas Staats- und Parteichef lässt sich von Aussenminister Wang Yi vertreten, während sich für Russland nur der Vize-Aussenminister Igor Morgulow und der Afghanistan-Beauftragte Samir Kabulow zuschalten werden.

Als amtierender G20-Präsident hatte der italienische Ministerpräsidenten Mario Draghi eigentlich die Staats- und Regierungschefs eingeladen, zwei Monate nach dem Fall Afghanistans an die militant-islamistischen Taliban über die Zukunft des Landes am Hindukusch zu beraten.

Ein zentraler Aspekt der Beratungen ist, wie das Ausland mit den Taliban in Afghanistan umgeht. China und Russland spielen eine wichtige Rolle, da sie den Islamisten schon früh ihre Unterstützung angeboten haben und wenig Berührungsängste zeigen.

Russlands Präsident Putin und Aussenminister Sergej Lawrow könnten wegen verschiedener anderer Termine nicht an dem G20-Treffen teilnehmen, sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow der Agentur Interfax zufolge. Darüber sei die italienische Seite vorab informiert worden.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Gedenken an Opfer des Brandes im Gotthardtunnel
Schweiz

Gedenken an Opfer des Brandes im Gotthardtunnel

Am zwanzigsten Jahrestag des Brandes im Gotthardtunnel haben in Airolo TI zahlreiche Menschen der elf Todesopfer der Katastrophe gedacht. Das verheerende Feuer hatte damals weitreichende Folgen.

Zwei Assists für Roman Josi, ein Tor für Timo Meier
Sport

Zwei Assists für Roman Josi, ein Tor für Timo Meier

Roman Josi und Timo Meier stellen ihre Topform auch im Direktduell unter Beweis. Josi gelingen beim 3:1 von Nashville gegen San Jose zwei Assists, Meier erzielt seinen vierten Saisontreffer.

Handwerker fällt in Schacht
Schweiz

Handwerker fällt in Schacht

Am Montagmorgen hat sich im Montlinger Tunnel auf der Autobahn A13 ein Arbeitsunfall ereignet. Ein 29-jähriger Handwerker fiel während Messarbeiten in einen eineinhalb Meter tiefen Schacht. Die Rega flog den Verletzten ins Spital.

Corona-Hilfen: Initiative will Steuerzuschlag für hohe Vermögen
Schweiz

Corona-Hilfen: Initiative will Steuerzuschlag für hohe Vermögen

Mit 8648 Unterschriften ist am Dienstag die kantonale Volksinitiative "Faire Finanzierung der Corona-Hilfen" eingereicht worden. Sie verlangt einen auf drei Jahre befristeten Steuerzuschlag von 20 Prozent für die höchste Progressionsstufe bei Vermögen über 3 Millionen Franken.