Radlader kippt - Arbeiter tödlich verletzt


Roman Spirig
Regional / 08.08.19 13:56

Ein Bauarbeiter ist am Mittwochnachmittag in Erlenbach ZH mit einem Radlader umgekippt. Der 52-Jährige wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch auf der Unfallstelle verstarb.

Radlader kippt - Arbeiter tödlich verletzt (Foto: Kapo Zürich)
Radlader kippt - Arbeiter tödlich verletzt (Foto: Kapo Zürich)

Der Unfall ereignete sich kurz nach 16 Uhr, wie die Kantonspolizei Zürich am Donnerstag mitteilte. Der Arbeiter wollte mit seinem Gefährt, das mit Marmorplatten beladen war, eine leichte Böschung hoch fahren. Dabei kippte der Radlader auf die linke Seite. Der genaue Unfallhergang wird untersucht.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Bundesrat will E-Bikern Helmpflicht und Licht vorschreiben
Schweiz

Bundesrat will E-Bikern Helmpflicht und Licht vorschreiben

Alle E-Bikerinnen und -Biker sollen einen Helm tragen und das Licht am Velo auch tagsüber einschalten müssen. Schnelle E-Bikes sollen zudem mit einem Tacho ausgerüstet sein müssen. So will es der Bundesrat.

Mujinga Kambundji nicht in Monte Carlo
Sport

Mujinga Kambundji nicht in Monte Carlo

Mujinga Kambundji verzichtet auf die Teilnahme am Diamond-League-Meeting vom Freitag in Monte Carlo. Die Bernerin verspürt nach dem Training am Dienstag Schmerzen am Sitzbein.

Polizeihund stellt und beisst Einbrecher in Eggersriet
Schweiz

Polizeihund stellt und beisst Einbrecher in Eggersriet

In Eggersriet SG ist in der Nacht auf Dienstag ein mutmasslicher Einbrecher festgenommen worden. Der Mann wurde nach einer kurzen Flucht von einem Polizeihund gestellt und dabei gebissen.

Forscher fanden an heissestem Fleck der Erde lebende Urzeitkrebse
International

Forscher fanden an heissestem Fleck der Erde lebende Urzeitkrebse

Am heissesten Ort der Erde, der Geröllwüste Lut im Iran, entdeckten Forscher lebende Urzeitkrebse. Diese sind von einer bisher unbekannten Art, wie die Wissenschaftler im Fachmagazin "Zoology of the Middle East" berichten.