Raffaele Sannitz tritt zurück


News Redaktion
Sport / 09.06.21 12:21

Raffaele Sannitz erklärt im Alter von 38 Jahren seinen Rücktritt. Der zweifache Meisterstürmer des HC Lugano zieht nach 22 Saisons einen Schlussstrich.

Nach 22 Saisons ist Schluss: Lugonas Stürmer Raffaele Sannitz (oben) beendet seine Karriere (FOTO: KEYSTONE/Ti-Press/ALESSANDRO CRINARI)
Nach 22 Saisons ist Schluss: Lugonas Stürmer Raffaele Sannitz (oben) beendet seine Karriere (FOTO: KEYSTONE/Ti-Press/ALESSANDRO CRINARI)

Sannitz debütierte in der Saison 1999/2000 im Alter von 16 Jahren mit dem HC Lugano in der NLA. Insgesamt absolvierte er für seinen Stammverein 887 Einsätze in der höchsten Schweizer Liga - nur Julien Vauclair spielte noch öfter für die Bianconeri (939).

Mit zwei Ausnahmen spielte Sannitz die letzten 22 Jahre für den HC Lugano. In der Saison 2004/05 versuchte er sein Glück in Nordamerika, nachdem er von den Columbus Blue Jackets gedraftet worden war. Er schaffte den Sprung in die NHL jedoch nicht. In der Saison 2012/13 absolvierte er auf Leihbasis 42 Spiele für Kloten.

2003 und 2006 wurde Sannitz mit Lugano Schweizer Meister. Für die Schweizer Nationalmannschaft bestritt er 77 Länderspiele und nahm an vier Weltmeisterschaften und den Olympischen Spielen 2010 in Vancouver teil.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Nets brauchen nach Aufholjagd noch einen Sieg
Sport

Nets brauchen nach Aufholjagd noch einen Sieg

Die Brooklyn Nets brauchen noch einen Sieg für den Einzug in die NBA-Halbfinals. Die Nets gewinnen das fünfte Viertelfinal-Spiel dank erfolgreicher Aufholjagd gegen die Milwaukee Bucks 114:108.

Graubünden lockert Corona-Vorgaben für Lager
Schweiz

Graubünden lockert Corona-Vorgaben für Lager

Graubünden hebt die kantonalen Vorgaben für Lagerveranstaltungen per 28. Juni auf. Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Lagern müssen ab dann keine negativen Coronatests mehr vorweisen.

Trotz Führung durch Messi kein Sieg für Argentinien
Sport

Trotz Führung durch Messi kein Sieg für Argentinien

In ihrer ersten Partie bei der Copa America ringt die argentinische Nationalmannschaft um Superstar Lionel Messi dem Team aus dem Nachbarland Chile nur ein 1:1-Unentschieden ab.

Mehr gewaltorientierte Rechtsextremisten in Deutschland
International

Mehr gewaltorientierte Rechtsextremisten in Deutschland

Die Zahl der Menschen mit rechtsextremistischen Einstellungen ist in Deutschland im vergangenen Jahr erneut angestiegen.