Raiffeisenbank Hitzkirchertal in Aesch LU überfallen


News Redaktion
Regional / 05.11.20 13:47

Bargeld erbeutet hat ein maskierter Mann am Donnerstag kurz vor Mittag bei einem Überfall auf die Raiffeisenbank Hitzkirchertal in Aesch. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen.

Die Luzern Polizei veröffentlichte Fotos des Bankräubers. (FOTO: Polizei LU)
Die Luzern Polizei veröffentlichte Fotos des Bankräubers. (FOTO: Polizei LU)

Der Überfall geschah kurz nach 11.15 Uhr, wie es in einer Mitteilung der Polizei heisst. Der unbekannte Täter war mit einem Messer bewaffnet. Das Gesicht hatte er mit einem schwarzen Tuch, möglicherweise einer Schutzmaske, verdeckt. Verletzt wurde niemand.

Über die Höhe der Beute machte Polizeisprecher Urs Wigger auf Anfrage keine Angaben. Personen, welche Hinweise zum Raubüberfall machen können, werden gebeten, sich bei der Luzerner Polizei zu melden.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Italiens Regierung vor neuer Krisen-Abstimmung im Senat
International

Italiens Regierung vor neuer Krisen-Abstimmung im Senat

Italiens Minderheitsregierung mit Giuseppe Conte an der Spitze drohen im Laufe der Woche neue Machtproben im Parlament. Das Mitte-Links-Bündnis hatte am vergangenen Dienstag ein Vertrauensvotum im Senat nur knapp überstanden. Da Contes Koalition in der kleineren von zwei Parlamentskammern aber keine absolute Mehrheit bekam, ist ihre Position weiter wackelig. Italiens Medien gingen davon aus, dass die Regierung Mitte dieser Woche bei einer Abstimmung im Senat zur Justizpolitik eine symbolstarke Niederlage einfahren könnte.

Werden die Plätze 1 und 10 schon bald zementiert?
Sport

Werden die Plätze 1 und 10 schon bald zementiert?

Nach der 1:4-Niederlage des FC Basel gegen Zürich könnte YB den Vorsprung in der Super League am Sonntag erhöhen - zumal die Verfolger St. Gallen und Lugano gegeneinander spielen.

Winterthur: Offene Jugendarbeit bleibt offen und baut Angebot aus
Schweiz

Winterthur: Offene Jugendarbeit bleibt offen und baut Angebot aus

Die offene Jugendarbeit (Oja) in Winterthur hat wegen der Coronapandemie ihr Angebot im Bereich Bewerbungscoaching und Lehrstellenberatung ausgebaut. Zudem werden die Freizeitangebote weitergeführt - für die Gesundheit der Jugendlichen.

Luzerner Kantonsrat hält am Dienstag Coronadebatte ab
Regional

Luzerner Kantonsrat hält am Dienstag Coronadebatte ab

Der Luzerner Kantonsrat wird am Dienstag ausführlich über die Bewältigung der Coronakrise diskutieren. Er hat am Montag knapp zwei Dutzend Vorstösse für dringlich erklärt. In diesen geht es vor allem um die Härtefallmassnahmen.