Zwei 7. Plätze der Schweizer Biathlon-Staffeln


News Redaktion
Sport / 22.01.23 14:06

Die Schweizer Staffeln laufen beim Biathlon-Weltcup in Antholz sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen auf den 7. Platz.

Lena Häcki-Gross zeigte in der Staffel eine gute Leistung (FOTO: KEYSTONE/EPA/IGOR KUPLJENIK)
Lena Häcki-Gross zeigte in der Staffel eine gute Leistung (FOTO: KEYSTONE/EPA/IGOR KUPLJENIK)

Trotz einer Strafrunde von Serafin Wiestner übernahm Schlussläufer Jeremy Finello an fünfter Stelle, verlor aber nach fünf Nachladern noch zwei Ränge. Startläufer Sebastian Stalder und Niklas Hartweg zeigten beim Erfolg des überlegenen Seriensiegers Norwegen erneut eine starke Leistung.

Nach den Rängen 6 in Hochfilzen und 4 in Ruhpolding kam die Schweizer Frauen-Staffel ebenfalls nicht über den 7. Platz hinaus. Dies, obwohl Aita Gasparin, Elisa Gasparin, die extra für dieses Rennen angereiste Lea Meier sowie Lena Häcki-Gross nur insgesamt siebenmal nachladen und keine Strafrunde absolvieren mussten. Schlussläuferin Häcki-Gross machte beim Sieg von Frankreich drei Plätze gut.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Palast: König Charles III. wird Präsident Selenskyj empfangen
International

Palast: König Charles III. wird Präsident Selenskyj empfangen

Bei seinem Überraschungsbesuch in Grossbritannien steht für den ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj auch eine Audienz im Buckingham-Palast auf dem Programm. König Charles III. werde Selenskyj empfangen, teilte der Palast am Mittwoch mit.

Nidwaldner Anwälten kann neu das Patent entzogen werden
Regional

Nidwaldner Anwälten kann neu das Patent entzogen werden

Anwälte, die ihren Beruf nicht mehr ausüben dürfen, sollen sich in Nidwalden nicht mehr mit dem Titel "Rechtsanwalt" schmücken dürfen. Der Landrat hat am Mittwoch in erster Lesung die Gesetzgebung entsprechend angepasst.

Odermatt elf Hundertstel neben dem Podest - Gold für Crawford
Sport

Odermatt elf Hundertstel neben dem Podest - Gold für Crawford

Marco Odermatt bleibt im WM-Super-G ohne Medaille. Der Topfavorit aus Nidwalden wird Vierter. James Crawford feiert einen Überraschungssieg.

Schweizer Skigebiete in Sportferien sehr gut gebucht
Wirtschaft

Schweizer Skigebiete in Sportferien sehr gut gebucht

Die Schweizer Skigebiete blicken mit Optimismus auf die beginnenden Sportferien. Die Buchungslage ist meist gut oder sehr gut, wie eine Umfrage bei mehreren Tourismusverantwortlichen ergab. Der jüngste Schneefall hat dabei geholfen.