Rapperswil-Jona Lakers - Davos: Vierter Davoser Sieg in Folge


Roman Spirig
Sport / 01.11.19 22:08

Der HC Davos siegt und siegt. Die Bündner gewannen bei den Rapperswil-Jona Lakers die Neuauflage des Abstiegs-Playoff der letzten Saison mit 4:3. Die Schweizer skorten für den HCD.

Rapperswil-Jona Lakers - Davos: Vierter Davoser Sieg in Folge (Foto: KEYSTONE / ENNIO LEANZA)
Rapperswil-Jona Lakers - Davos: Vierter Davoser Sieg in Folge (Foto: KEYSTONE / ENNIO LEANZA)

Verteidiger Sven Jung brachte die Davoser in Führung. Teenager Benjamin Baumgartner erhöhte mit seinem bereits zehnten Saisontor auf 2:0. Luca Hischier sammelte beim Comeback in der National League (nach Verletzungspause) gleich drei Skorerpunkte und erzielte das 3:1. Marc Aeschlimann stellte mit dem 4:1 schon in der 34. Minute die Weiche auf Sieg.

Die Rapperswil-Jona Lakers gaben die Partie schon im ersten Abschnitt aus der Hand. Die Gastgeber kontrollierten das Spiel in der Startphase, nützten aber ihre Chancen nicht. Cedric Hüsler verfehlte das offene Tor, später verpassten Nico Dünner und Topskorer Dominik Egli (Topskorer als Verteidiger) den scheinbar sicheren 1:1-Ausgleich. Erst im Finish und erst 40 Sekunden vor Schluss kamen die Lakers noch auf 3:4 heran. Diesmal gelang Rapperswil die Wende nicht mehr.

Die Lakers verloren erstmals diese Saison drei Spiele hintereinander. Unter Niklas Gällstedt, dem Assistenten des abwesenden Headcoachs Jeff Tomlinson (Nieren-Operation), verloren die St. Galler zuletzt drei von vier Spiele(n). Am Samstag treten die Lakers noch bei den SCL Tigers an. Nach der Nationalmannschaftspause sollte Tomlinson wieder an der Bande stehen können.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Schötz LU erhält für fast 10 Millionen Franken ein neues Schulhaus
Regional

Schötz LU erhält für fast 10 Millionen Franken ein neues Schulhaus

Die Gemeinde Schötz im Luzerner Hinterland leistet sich ein neues Schulhaus mit Singsaal. Die Stimmberechtigten haben dafür am Sonntag einen Sonderkredit über 9,65 Millionen Franken bewilligt. Der Neubau deckt den Platzbedarf für die kommenden zehn Jahre ab.

Tschechien lockert Corona-Massnahmen zum Weihnachtsgeschäft
International

Tschechien lockert Corona-Massnahmen zum Weihnachtsgeschäft

Tschechien lockert zum Weihnachtsgeschäft seine strengen Corona-Regeln. Von Donnerstag an dürfen alle Einzelhandelsgeschäfte und Restaurants wieder öffnen. Das gab die Regierung nach einer Sondersitzung des Kabinetts am Sonntag bekannt. Es gelten strenge Hygieneregeln und eine Begrenzung der Kundenzahl in Geschäften auf eine Person je 15 Quadratmeter.

Adventsfenster im Thurgau nur mit Schutzkonzept
Schweiz

Adventsfenster im Thurgau nur mit Schutzkonzept

Wer im Kanton Thurgau Adventsfenster einrichtet, muss dazu ein Schutzkonzept ausarbeiten. Maximal 50 Personen dürfen sich um ein Fenster versammeln, wie die kantonale Fachstelle Covid-19 am Montag mitteilte.

Grundeigentümer präsentieren Wünsche der Bevölkerung für LG-Areal
Regional

Grundeigentümer präsentieren Wünsche der Bevölkerung für LG-Areal

Vielseitig, durchmischt, bezahlbar, innovativ und flexibel: So soll das Landis&Gyr-Areal in Zug künftig sein, wenn es nach den Vorstellungen der Zugerinnen und Zuger ginge.