Rapperswil-Jona - Servette: Rappi dank Goalie Nyffeler


Roman Spirig
Sport / 04.10.19 23:39

Nach zwei Niederlagen in Folge kehrten die Rapperswil-Jona Lakers zum Siegen zurück. Sie bezwangen den ehemaligen Leader Genève-Servette etwas glücklich 2:0.

Rapperswil-Jona - Servette: Rappi dank Goalie Nyffeler (Foto: KEYSTONE / PATRICK B. KRAEMER)
Rapperswil-Jona - Servette: Rappi dank Goalie Nyffeler (Foto: KEYSTONE / PATRICK B. KRAEMER)

Es war keine Meisterleistung der SC Rapperswil-Jona Lakers nötig, um das Überraschungsteam des ersten Meisterschaftsviertels ohne Punkte nach Hause zu schicken. Aber es brauchte den bärenstarken Melvin Nyffeler im Tor und einen wieder genesenen Casey Wellman als Skorer.

Der Kalifornier hatte die gesamte Vorbereiten wegen einer Oberschenkelverletzung verpasst und kam so erst zu seinem zweiten Saisoneinsatz. 70 Sekunden vor dem Ende des ersten Drittels markierte er sein erstes Tor, gut zwölf Minuten vor Schluss sorgte er mit dem 2:0 für die Vorentscheidung.

Zwar konnten die St. Galler nicht verbergen, dass ihnen die Genialität des angeschlagenen Topskorers Roman Cervenka fehlt, dank Wellman und Nyffeler, der für seinen Shutout 34 Schüsse parierte, reichte es aber zum Sieg. Rapperswil-Jona gewann nach drei Overtime-Siegen in dieser Saison zum zweiten Mal nach 60 Minuten, Servette hingegen verlor zum dritten Mal in Folge.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Raub, Erpressung, Körperverletzung: Verfahren gegen junge Menschen in Nidwalden
Regional

Raub, Erpressung, Körperverletzung: Verfahren gegen junge Menschen in Nidwalden

Im Kanton Nidwalden sind mehrere junge Erwachsene und Jugendliche wegen möglicher Delikte gegen Leib und Leben, gegen das Vermögen und gegen die Freiheit ins Visier der Strafverfolger geraten. Mehrere Personen wurden verhaftet.

SVP-Ständerat Hösli im Glarnerland abgewählt - Zopfi macht für Grüne das Rennen - Hefti (FDP) wieder gewählt
Regional

SVP-Ständerat Hösli im Glarnerland abgewählt - Zopfi macht für Grüne das Rennen - Hefti (FDP) wieder gewählt

Im Glarnerland ist es bei den Ständeratswahlen zu einer dicken Überraschung gekommen. Der bisherige SVP-Ständerat Werner Hösli verpasste die Wiederwahl. Er wurde verdrängt durch den 35-jährigen Grünen Mathias Zopfi. Wieder gewählt wurde FDP-Ständerat Thomas Hefti.

Bencic dank Final in Moskau fürs Masters qualifiziert
Sport

Bencic dank Final in Moskau fürs Masters qualifiziert

Belinda Bencic erreichte am Hallenturnier in Moskau den Final und qualifizierte sich damit als erste Schweizerin seit Martina Hingis 2006 für die WTA Finals, das Masters der besten acht Spielerinnen des Jahres.

Comebacks von Murisier und Michelle Gisin
Sport

Comebacks von Murisier und Michelle Gisin

Swiss-Ski beschickt den alpinen Weltcup-Auftakt in gut einer Woche in Sölden mit je acht Athletinnen und Athleten. Im Riesenslalom der Männer wird Justin Murisier zu seinem ersten Weltcup-Einsatz seit März 2018 gelangen.