Raser im Thurgau aus dem Verkehr gezogen


News Redaktion
Schweiz / 06.08.22 13:07

Im Kanton Thurgau hat die Polizei einen Autoraser aus dem Verkehr gezogen. Der 29-jährige Portugiese war bei Rothenhausen ausserorts mit Tempo 147 unterwegs. Erlaubt gewesen waren 80 Kilometer pro Stunde.

Die Thurgauer Polizei stoppte am Freitag einen Raser. (Symbolbild) (FOTO: Keystone/CHRISTIAN MERZ)
Die Thurgauer Polizei stoppte am Freitag einen Raser. (Symbolbild) (FOTO: Keystone/CHRISTIAN MERZ)

Der Mann geriet am Freitag gegen 14.00 Uhr auf der Mettlenstrasse in die Kontrolle und wurde gestoppt, wie die Thurgauer Kantonspolizei am Samstag mitteilte. Der Mann musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Lohrenkreuzung in Emmen soll für 12 Millionen ausgebaut werden
Regional

Lohrenkreuzung in Emmen soll für 12 Millionen ausgebaut werden

Die Kreuzung Lohren in Emmen, wo die Kantonsstrassen aus Emmenbrücke, Ruswil und Neuenkirch zusammentreffen, soll mehr Verkehr aufnehmen können. Der Regierungsrat beantragt dem Kantonsrat zum Ausbau des Verkehrsknotens einen Kredit von 12,16 Millionen Franken.

Nach Rushdie-Angriff: Harry-Potter-Autorin Rowling online bedroht
International

Nach Rushdie-Angriff: Harry-Potter-Autorin Rowling online bedroht

Die britische Harry-Potter-Autorin Joanne K. Rowling ist nach dem Angriff auf den Schriftsteller Salman Rushdie online bedroht worden. Rowling hatte am Freitag auf Twitter ihr Entsetzen über die Gewalttat ausgedrückt und über Rushdie geschrieben: "Ich hoffe, er ist okay." Daraufhin antwortete ein anderer Nutzer: "Keine Sorge, du bist die nächste." (original: "Don't worry you are next"). Der preisgekrönte Autor Rushdie war am Freitag in den USA attackiert und am Hals und Bauch verletzt worden und liegt im Krankenhaus.

Ferienrückkehr aus dem Süden stehen am Gotthard im Stau
Schweiz

Ferienrückkehr aus dem Süden stehen am Gotthard im Stau

Wie bereits am Samstag hat sich auch am Sonntag der Verkehr am Gotthard-Südportal gestaut. Am frühen Nachmittag standen die Autos zwischen Faido und Airolo im Tessin in einer Kolonne von zehn Kilometern.

63-jährige E-Bike-Fahrerin in Wildhaus TG bei Unfall verletzt
Schweiz

63-jährige E-Bike-Fahrerin in Wildhaus TG bei Unfall verletzt

Eine 63-jährige E-Bike-Fahrerin ist am Samstag bei einem Unfall in Wildhaus TG verletzt worden. Sie wurde in ein Spital gebracht.