Ratsprovisorien kosten Stadt Zürich rund 3,1 Millionen Franken


News Redaktion
Schweiz / 28.09.22 14:01

Der Zürcher Kantonsrat und der Stadtzürcher Gemeinderat tagen im Exil: Derzeit in der Messehalle 9 in Zürich-Oerlikon, bald in der Bullingerkirche in Zürich-Hard. Der Stadtrat beantragt dem Gemeinderat im Zusammenhang mit diesen Provisorien nun einmalige Ausgaben von rund 3,1 Millionen Franken.

Eine Sitzung des Zürcher Kantonsrats im Oerliker Exil. (Archivbild 11. Juli 2022) (FOTO: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)
Eine Sitzung des Zürcher Kantonsrats im Oerliker Exil. (Archivbild 11. Juli 2022) (FOTO: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)

Während der Coronapandemie hatten die beiden Parlamente das enge Rathaus an der Limmat verlassen. Dadurch konnte die Messehalle nicht wie vorgesehen zur Sporthalle für die Sekundarschule Campus Glattal umgebaut werden - die deshalb erforderliche temporäre Tragluftsporthalle kostet die Stadt 1,5 Millionen Franken.

Auf 1,6 Millionen Franken belaufen sich die Miete und die anteilsmässige Beteiligung an einem weiteren Provisorium: Da das Rathaus an der Limmat saniert wird, tagen Kantons- und Gemeinderat ab Frühjahr 2023 für mehrere Jahre in der Bullingerkirche.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Josi führt die Nashville Predators zum dritten Sieg in Serie
Sport

Josi führt die Nashville Predators zum dritten Sieg in Serie

Roman Josi führt die Nashville Predators in der Nacht auf Samstag beim 4:1-Auswärtssieg über die New York Islanders zum dritten Erfolg in Serie.

Bundesrat präsentiert Vorschläge zur Individualbesteuerung
Schweiz

Bundesrat präsentiert Vorschläge zur Individualbesteuerung

Alle Personen sollen künftig eine eigene Steuererklärung ausfüllen, auch wenn sie verheiratet sind, und für alle soll der gleiche Tarif gelten. Der Bundesrat hat am Freitag eine Vernehmlassungsvorlage zur Individualbesteuerung präsentiert.

Davos nähert sich Spengler-Cup-Form
Sport

Davos nähert sich Spengler-Cup-Form

Rekordmeister Davos nähert sich der Spengler-Cup-Form. Beim 5:1 in Kloten feiern die Bündner den vierten Erfolg am Stück.

Fast nur Norweger in den Top Ten
Sport

Fast nur Norweger in den Top Ten

In Lillehammer beim Weltcup-Rennen über 10 km Skating mit Einzelstart treten Norwegens Männer so dominant auf wie noch selten.