PSG gibt Punkte ab, Lille setzt sich ab


News Redaktion
Sport / 09.05.21 23:13

Der OSC Lille benötigt in der französischen Ligue 1 nur vier Punkte aus den letzten beiden Runden, um sich den Meistertitel zu sichern.

Die Aussichten sind für Neymar und PSG nicht rosig (FOTO: KEYSTONE/AP/David Vincent)
Die Aussichten sind für Neymar und PSG nicht rosig (FOTO: KEYSTONE/AP/David Vincent)

Der Leader profitierte vom Remis von Paris Saint-Germain und hat nun drei Zähler Vorsprung auf den grossen Titelfavoriten.

Die Pariser, die sieben der letzten acht Meisterschaften für sich entschieden haben, kamen in Rennes nur zu einem 1:1. Die Bretonen glichen durch Sehrou Guirassy in der 71. Minute aus, nachdem Neymar die Gäste in Führung geschossen hatte.

Lille trifft in den letzten beiden Runden noch auf Saint-Etienne und Angers, zwei Teams aus der zweiten Tabellenhälfte.

Nice - Brest 3:2 (1:2). - Tore: 4. Mounie 0:1. 38. Lopes 1:1. 43. Mounie 1:2. 60. Boudaoui 2:2. 89. Kamara 3:2. - Bemerkungen: Nice mit Ndoye (ab 79.), ohne Lotomba (gesperrt). 52. Rote Karte gegen Lees Melou (Nice).

Strasbourg - Montpellier 2:3 (0:1). - Tore: 36. Laborde 0:1. 46. Delort 0:2. 50. Laborde 0:3. 69. Ajorque 1:3. 95. Zohi 2:3. - Bemerkungen: Montpellier ohne Omlin (verletzt).

Rennes - Paris Saint-Germain 1:1 (0:1). - Tore: 45. Neymar (Foulpenalty) 0:1. 71. Guirassy 1:1. - Bemerkungen: 88. Rote Karte gegen Kimpembe (Paris Saint-Germain).

Die weiteren Spiele der 36. Runde. Freitag: Lens - Lille 0:3. - Samstag: Nantes - Bordeaux 3:0. Lyon - Lorient 4:1. - Sonntag: Saint-Etienne - Marseille 1:0. Angers - Dijon 3:0. Metz - Nîmes 0:3. Reims - Monaco 0:1.

1. Lille 36/79 (62:22). 2. Paris Saint-Germain 36/76 (80:28). 3. Monaco 36/74 (74:41). 4. Lyon 36/73 (74:38). 5. Marseille 36/56 (50:44). 6. Lens 36/56 (55:51). 7. Rennes 36/55 (49:38). 8. Montpellier 36/50 (58:61). 9. Nice 36/49 (47:49). 10. Metz 36/46 (42:45). 11. Saint-Etienne 36/45 (42:53). 12. Angers 36/44 (37:53). 13. Reims 36/42 (41:44). 14. Brest 36/40 (50:64). 15. Bordeaux 36/39 (37:55). 16. Strasbourg 36/38 (46:57). 17. Lorient 36/38 (47:66). 18. Nantes 36/37 (42:53). 19. Nîmes 36/35 (38:64). 20. Dijon 36/18 (24:69).

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Damit Kinder und Jugendliche nicht vergessen gehen
Schweiz

Damit Kinder und Jugendliche nicht vergessen gehen

Die Koordinationsstelle "Häusliche Gewalt" des Kantons St. Gallen hat ein Handbuch herausgegeben, das sich an Behörden und Stellen richtet. Der Fokus liegt auf den Kindern und Jugendlichen, damit sie in den Verfahren nicht vergessen gehen.

Verteidigungs-ministerin besichtigt Air Operations Center in Payerne
Schweiz

Verteidigungs-ministerin besichtigt Air Operations Center in Payerne

Kurz vor der Ankunft von US-Präsident Joe Biden in Genf hat Verteidigungsministerin Viola Amherd am Dienstagnachmittag das Air Operations Center in Payerne VD besucht. Sie liess sich dabei den Einsatz der Luftwaffe während des Gipfeltreffens erklären.

Berichte: Impfpflicht für Beschäftigte in englischen Pflegeheimen
International

Berichte: Impfpflicht für Beschäftigte in englischen Pflegeheimen

Für Beschäftigte in englischen Pflegeheimen soll es Berichten zufolge bald eine Corona-Impfpflicht geben.

Grand Prix Design für Julia Born, Peter Knapp und Sarah Owens
Schweiz

Grand Prix Design für Julia Born, Peter Knapp und Sarah Owens

Der Schweizer Grand Prix Design 2021 geht an die Grafikdesignerin Julia Born, den Fotografen und Art Director Peter Knapp sowie die Dozentin und Forscherin Sarah Owens. Dies teilte das Bundesamt für Kultur (BAK) am Montag mit.