Regen in Rom


Roman Spirig
Sport / 15.05.19 14:04

Weil es in Rom regnet, beginnen die Partien von Roger Federer und Belinda Bencic mit unbestimmter Verspätung.

Regen in Rom (Foto: KEYSTONE / EPA / RICCARDO ANTIMIANI)
Regen in Rom (Foto: KEYSTONE / EPA / RICCARDO ANTIMIANI)

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Parlament hat keine Einwände gegen Kraftwerke-Rückkauf in Obwalden
Regional

Parlament hat keine Einwände gegen Kraftwerke-Rückkauf in Obwalden

Der Deal zwischen dem Kanton Obwalden und Energie, Wasser Luzern (ewl), die künftig die Kraftwerke Obermatt und Arni gemeinsam führen, hat im Parlament kaum für Diskussionen gesorgt. Der Kantonsrat hat am Donnerstag den Bericht zum Rückkauf einstimmig zur Kenntnis genommen.

FCL gewinnt gegen FCZ und damit das Duell um Europa?
Sport

FCL gewinnt gegen FCZ und damit das Duell um Europa?

Der FC Zürich spielt nächste Saison wohl nicht europäisch. Er verliert beim FCL 0:3 und nimmt den letzten Spieltag am Samstag von Position 8 aus in Angriff. Luzern steht zum richtigen Zeitpunkt erstmals in dieser Saison auf dem 3. Platz.

Spielplatz neben Bach: Vermisster Vierjähriger tot aufgefunden
Regional

Spielplatz neben Bach: Vermisster Vierjähriger tot aufgefunden

Der seit gestern in Wildegg AG vermisste vierjährige Knabe ist tot aufgefunden worden. Er wurde heute bei Villnachern tot aus der Aare geborgen.

Nur drei von fünf Schulabgängern können genug gut rechnen
Schweiz

Nur drei von fünf Schulabgängern können genug gut rechnen

Das Lieblingsfach ist es für die wenigsten, nun zeigen die Resultate einer neuen Studie: In Sachen Mathematik brauchen viele Schweizer Schülerinnen und Schüler Nachhilfeunterricht. Nur 62 Prozent erreichen am Ende der obligatorischen Schulzeit die Lernziele.