Reisecars können ab 1. November in Kriens parkieren


Roman Spirig
Regional / 28.10.22 11:28

Die Stadt Luzern nimmt am 1. November den neu erstellten Carparkplatz Rösslimatt in Kriens in Betrieb. Er ersetzt den Parkplatz auf dem Inseli, auf dem bereits seit einer Woche keine Reisebusse mehr abgestellt werden dürfen. Noch bis im Sommer bestehen bleiben dort sechs Anhaltekanten. 

Reisecars können ab 1. November in Kriens parkieren (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Reisecars können ab 1. November in Kriens parkieren (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Diese können weiterhin zum Ein- und Aussteigenlassen von Gästen benutzt werden, teilte die Stadt am Freitag mit. Zurzeit suche man aber auch für diese einen Ersatz im Raum Bahnhof, damit im Sommer die Zwischennutzung des Inseli starten kann.

Zur Zwischenparkierung ausschliesslich für Cars stehen künftig 28 Stellplätze in Kriens bereit. Die Stadt hat diese seit Juni bauen lassen und kann sie während zehn Jahren nutzen. Für die Chauffeure ist eine zentrale Parkuhr installiert.

Der neue Carparkplatz wird zudem in die App iParkiere Bus integriert, die freie Plätze aufzeigt. Ab 7. November können die Cars auch ihre Abwassertanks über die Fäkalienentsorgungsstation entleeren.

Die Baukosten wurden mit 2,5 Millionen Franken veranschlagt. Wie die Stadt auf Anfrage mitteilte, sei man sogar leicht unter diesem Kostendach geblieben. Nötig wurde der neue Parkplatz entlang der Autobahn, weil sich die Stadtluzerner Bevölkerung vor Jahren für ein autofreies Inseli ausgesprochen hat.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Obwaldner Kinder werden künftig später eingeschult
Regional

Obwaldner Kinder werden künftig später eingeschult

Im Kanton Obwalden können Kinder länger zu Hause bleiben. Der Kantonsrat hat am Donnerstag das Stichdatum für den obligatorischen Schuleintritt nach vorne versetzt, sodass die Kinder künftig älter sind, wenn sie erstmals die Schultheke satteln müssen. Flexibilität soll aber gross geschrieben werden.

Aufbruchstimmung im Schweizer Frauen-Eishockey
Sport

Aufbruchstimmung im Schweizer Frauen-Eishockey

Im Schweizer Frauen-Eishockey tut sich was. Der EV Zug setzt mit der Einführung von semiprofessionellen Strukturen neue Massstäbe - und hofft, dass andere nachziehen.

Zuger und Obwaldner Kantonsparlamente befassen sich mit Energie
Regional

Zuger und Obwaldner Kantonsparlamente befassen sich mit Energie

Die Kantonsparlamente in Obwalden und Zug treten am (heutigen) Donnerstag zum ersten Mal im neuen Jahr zusammentreten. Gemeinsam ist den beiden Räten das Energiethema auf der Traktandenliste.

Breitling will Präsenz in den USA und in China deutlich erhöhen
Wirtschaft

Breitling will Präsenz in den USA und in China deutlich erhöhen

Der Luxusuhrenhersteller Breitling will seine Präsenz in China und den USA deutlich erhöhen. "Darüber hinaus wollen wir unser Portfolio der Damenuhren ausbauen", kündigte Firmenchef Georges Kern in einem Interview an.