Rhabarbersirup


Eliane Schelbert
Ratgeber / 28.04.20 14:26

Ob als Verfeinerung des kreierten Desserts, als erfrischendes Shorle auf dem Balkon oder als Zusatz im Apéro-Getränk. Der Rhabarbersirup bringt uns die geschmacklichen Frühlingsgefühle.

Rhabarbersirup (Foto: KEYSTONE /  / )
Rhabarbersirup

Zutaten

  • 1.5 kg süsslicher Rhabarber
    (Erdbeerrhabarber oder möglichst rotstielige Sorte von Vorteil)
  • 1.5 l Wasser
  • 375 g Zucker
  • 1 Zitrone (den Saft und die Schalen mitkochen)
  • 1 Bund Zitronenmelisse

Herstellung

Die Rhabarber in Stücke schneiden und anschliessend mit dem Wasser in einem grossen Topf für gut 30 Minuten einkochen. (Nur bei kleiner Flamme kochen)

Anschliessend wird der Kompott durch ein Baumwolltuch passiert. Die Flüssigkeit wird nun zusammen mit dem Zucker, der ausgepressten Zitrone und der Zitronenmelisse für weitere 30 Minuten gekocht. 

Der Sirup (heiss) wird nun mit einem Trichter in die sterilisierten Flaschen (500ml) abgefüllt. 

Solange der Sirup nicht geöffnet wird, kann die Flasche im Dunklen bis zu 10 Monate aufbewahrt werden. 

Tipp: 
Wenn ihr keine Zitronenmelisse habt, könnt ihr diese auch weglassen. Je nachdem eignen sich auch andere Gewürze zum Beimischen. (Zimt, Vanille oder frische Pfefferminzblätter)

Nach dem Öffnen kühl aufbewahren.


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

US-Arbeitslosenquote geht im Mai überraschend zurück
Wirtschaft

US-Arbeitslosenquote geht im Mai überraschend zurück

Die Arbeitslosenquote in den USA ist trotz der anhaltenden Folgen der Viruskrise überraschend gesunken. Sie ging im Mai auf 13,3 Prozent von 14,7 Prozent im April zurück, wie die Regierung am Freitag mitteilte.

Inflation sinkt im Mai weiter in den negativen Bereich
Wirtschaft

Inflation sinkt im Mai weiter in den negativen Bereich

Die Inflation in der Schweiz ist im Mai weiter gesunken. Wegen des Ausbruchs der Corona-Pandemie und des Einbruchs der Erdölpreise kosten vor allem Importwaren heute klar weniger als noch vor einem Jahr. Von Deflation wollen Ökonomen allerdings (noch) nicht sprechen.

Berufungskammer verurteilt Russland-Kenner wegen Vorteilsannahme
Schweiz

Berufungskammer verurteilt Russland-Kenner wegen Vorteilsannahme

Die Berufungskammer des Bundesstrafgerichts hat den früheren Russland-Spezialisten der Bundeskriminalpolizei (BKP) wegen Vorteilsannahme verurteilt. Der Mann hatte im August 2016 eine Einladung zu einer einwöchigen Bärenjagd angenommen.

Schriftstellerin Despentes prangert Rassismus in Frankreich an
International

Schriftstellerin Despentes prangert Rassismus in Frankreich an

Die französische Schriftstellerin Virginie Despentes hat in einem offenen Brief Rassismus in Frankreich und die Ignoranz vieler Weisser angeprangert.