Rochade im Präsidium des Luzerner Kantonsgerichts


Roman Spirig
Regional / 04.06.19 15:46

Beim Luzerner Kantonsgericht kommt es zu einer Rochade im Präsidium. Der bisherige Präsident Marius Wiegandt tauscht das Amt mit Andreas Galli, der bislang Vizepräsident war.

Rochade im Präsidium des Luzerner Kantonsgerichts (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)
Rochade im Präsidium des Luzerner Kantonsgerichts (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)

Der 43-jährige Galli hat die Leitung der Luzerner Justiz am 1. Juni angetreten, wie die Luzerner Gerichte am Dienstag mitteilten. Seine Wahl war bereits in der Januar-Session durch den Kantonsrat erfolgt. Im Sinne der Kontinuität habe der 54-jährige Wiegandt, der seit 2015 die Gerichte präsidierte, den Posten des Stellvertreters übernommen.

Eine Amtszeitbeschränkung gibt es nicht, das Kantonsparlament wählt da Präsidium jeweils für zwei Jahre. Das Gesamtgericht, bestehend aus 24 Richterinnen und Richtern, die jeweils politische Parteien vertreten, hat ein Vorschlagsrecht, wie ein Sprecher der Gerichte auf Anfrage erläuterte. Diesem war der Kantonsrat gefolgt.

Die Amtszeit Wiegandts (SVP) sei von einem hohen Spardruck geprägt gewesen, heisst es in der Mitteilung. Es sei ihm gelungen, der Luzerner Justiz die notwendigen Mittel zu sichern. Sein Nachfolger Galli (CVP) war 2015 ans Kantonsgericht gewählt worden und war seit 2016 dessen Vizepräsident.

Der Präsident des Kantonsgerichts vertritt die Gerichte und die dem Kantonsgericht unterstellten Gruppen gegenüber der Öffentlichkeit, dem Kantonsrat und dem Regierungsrat. Er steht zudem dem Gesamtgericht, der Geschäftsleitung und der Präsidentenkonferenz vor.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Mann verletzt Mädchen in Olten SO schwer - Täter festgenommen
Schweiz

Mann verletzt Mädchen in Olten SO schwer - Täter festgenommen

Ein Mann hat in Olten SO in einem Wald ein Mädchen mit einem Gegenstand schwer verletzt. Es kam nach Angaben der Polizei auch zu einem sexuellen Übergriff. Der mutmassliche Täter, ein 37-jähriger Schweizer, wurde festgenommen.

Jungschwan in Angelschnur verheddert - Rettungsaktion erfolgreich
Schweiz

Jungschwan in Angelschnur verheddert - Rettungsaktion erfolgreich

Glück für einen verletzten Jungschwan am Bodensee: Ein Passant übergab den Wasservogel, der sich in einer Angelschnur verfangen hatte, der Polizei. Nun wird er in einem Zoo aufgepäppelt.

Tesla darf in China Kompakt-SUV Model Y verkaufen
Wirtschaft

Tesla darf in China Kompakt-SUV Model Y verkaufen

Die chinesischen Behörden haben dem weltgrössten Elektroautobauer Tesla grünes Licht für den Verkauf des in Shanghai produzierten Kompakt-SUV Model Y gegeben. Dies teilte das Industrieministerium mit.

Ebikon LU sagt hauchdünn Ja zum Bau von 240 neuen Wohnungen
Regional

Ebikon LU sagt hauchdünn Ja zum Bau von 240 neuen Wohnungen

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben: Das Stimmvolk von Ebikon LU hat die Teilzonenplanänderung und den Bebauungsplan für das Areal Sagenmatt gutgeheissen, jedoch hauchdünn mit 15 Stimmen Unterschied. Auf dem Gelände sollen rund 240 Wohnungen entstehen. Die Abstimmung war im September auf Geheiss des Regierungsrates verschoben worden wegen mangelhafter Abstimmungsunterlagen.