VERSCHOBEN: Rock Meets Classic 2020


Eliane Schelbert
Events / 06.03.20 08:35

Liebe Fans und Freunde von Rock der auf Klassik trifft: Freuen Sie sich mit dem Rock meets Classic Ensemble auf den Superact ALICE COOPER am 06. März im Hallenstadion.

VERSCHOBEN: Rock Meets Classic 2020
VERSCHOBEN: Rock Meets Classic 2020

Der Schock-Rocker, der längst zur Kultfigur mit Legenden-Status avanciert ist, wird der Headliner der RmC-Tour 2020. Die mögliche Auswahl seiner Hits ist gigantisch und reicht von «School´s Out» oder «I`m 18» bis hin zu «Poison» oder «House Of Fire». Welche Songs ALICE COOPER nächstes Jahr bei RmC aufführt, soll heute natürlich noch nicht verraten werden. Fest steht: «Alice wollte nach den umjubelten Gastspielen 2014 unbedingt noch einmal bei uns auf der Bühne stehen», erklärt Mat Sinner, der Musikalische Leiter von RmC. «Und wir wollten ihn mindestens genauso sehr zurück haben, denn Alice ist totaler Kult und feiert 2020 sein 50-jähriges Bühnenjubiläum bei uns, worauf wir besonders stolz sind!» Mr. Cooper bringt 2020 seinen Gitarristen Tommy Henriksen mit, der ihm auch bei den Hollywood Vampires, Coopers Bandprojekt mit Schauspieler Johnny Depp, zur Seite steht!

Neben Alice Cooper, dürfen sich die Rock meets Classic Fans jetzt schon auf Joyce «Baby Jean» Kennedy", die Leadsängerin der Funk-Rock-Soul Band Mother´s Finest freuen, die in Deutschland (und Europe) schlagartig durch  ihren unvergessenen Live-Auftritt beim WDR «Rockpalast» 1978 bekannt wurden. Mega-Hits wie «Baby Love» oder auch «Mickey´s Monkey» gehören bis heute zu den Höhepunkten eines jeden Konzerts der US-Rockband.

Für den fulminanten Auftakt sorgen 2020 die britischen Rock-Legenden THUNDER, die nach ihrer Wiedervereinigung 2011 mit ihren Album-Veröffentlichungen in ihrer Heimat regelmäßig die Top 10 entern und es mit «Rip It Up» 2017 auch in Deutschland auf Platz 24 schafften. Kenner wissen, dass THUNDER seit 1989 bis heute zu den besten Rock-Liveacts der Welt gehören. Was allen voran am charismatischen Sänger Danny Bowes, den fantastischen Riffs von Gitarrist Luke Morley und tollen Hits wie «Low Life in High Places» oder «Back Street Symphony» liegt.

Tickets gibt es beim Ticketcorner.


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Leiter von Covid-Task-Force hält an eingeschlagener Strategie fest
Schweiz

Leiter von Covid-Task-Force hält an eingeschlagener Strategie fest

Der Leiter der Covid-Task-Force des Bundes, Martin Ackermann, hält weiterhin an der eingeschlagenen Strategie zur Bekämpfung des Coronavirus fest. "Zu dieser Strategie gibt es zurzeit - das ist meine Sicht - keine Alternative", sagte er der "NZZ am Sonntag".

Ölbrand in Küche in Wil - Fritteusenbrand in Küche in Rorschach
Schweiz

Ölbrand in Küche in Wil - Fritteusenbrand in Küche in Rorschach

In einem Mehrfamilienhaus in Wil SG sind am Freitagabend bei einem Küchenbrand zwei Personen verletzt worden. Öl in einer Pfanne war in Band geraten. In Rorschach fing eine Fritteuse Feuer.

Coronakrise sorgt für Einbruch in der Bündner Bauwirtschaft
Wirtschaft

Coronakrise sorgt für Einbruch in der Bündner Bauwirtschaft

Die Coronakrise hat in der Bündner Bauwirtschaft im ersten Halbjahr 2020 tiefe Spuren hinterlassen. Vor allem im Wohnungsbau und im übrigen Hochbau lief es deutlich schlechter als im Vorjahr. Als Stabilisator entpuppte sich der Tiefbau.

Der FC Luzern verpflichtet Yvan Alounga
Sport

Der FC Luzern verpflichtet Yvan Alounga

Der FC Luzern verpflichtet Yvan Alounga vom FC Aarau: Der 18-jährige Angreifer stösst per sofort zum FC Luzern und unterschrieb einen Vertrag bis zum 30.06.2024.