Diebe sprengen Bankomaten und flüchten mit Beute


SDA
/ 12.12.19 10:59

In der Nacht auf Donnerstag haben Diebe in Sevelen einen Bankomaten aufgesprengt. Anschliessenden flüchteten sie mit der Beute in unbekannter Höhe. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Tat ereignete sich kurz nach 1.30 Uhr an der Bahnhofstrasse. Der Sachschaden ist laut Polizeiangaben enorm. Die Höhe der Beute - alles Banknoten - ist noch nicht bekannt. Die sofort eingeleitete Fahndung, an der mehrere Patrouillen der Kantonspolizei St. Gallen mit einem Polizeihund sowie das Grenzwachtkorps beteiligt waren, blieb erfolglos. Am Automaten und dem angrenzenden Gebäude entstand Sachschaden in der Höhe von rund 100'000 Franken.

Gemäss Hinweisen könnte es sich bei der Täterschaft um einen Mann und eine Frau handeln, wie die St. Galler Kantonspolizei weiter schreibt.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Gesundheitsministerin will für Pariser Bürgermeisteramt kandidieren
International

Gesundheitsministerin will für Pariser Bürgermeisteramt kandidieren

Nach dem Rückzug des Wunschkandidaten des französischen Präsidenten für die Pariser Bürgermeisterwahl, Benjamin Griveaux, ist Gesundheitsministerin Agnès Buzyn in die Bresche gesprungen.

Mehr als 1500 Todesopfer durch das Coronavirus in China
International

Mehr als 1500 Todesopfer durch das Coronavirus in China

Die Zahl der Todesopfer durch das neuartige Coronavirus in China ist auf mehr als 1500 gestiegen. Wie die Gesundheitsbehörden der besonders betroffenen Provinz Hubei am Samstag mitteilten, starben dort weitere 139 Menschen an den Folgen der Erkrankung.

Guterres ruft erneut zu globalem Kampf gegen den Klimawandel auf
International

Guterres ruft erneut zu globalem Kampf gegen den Klimawandel auf

Uno-Generalsekretär António Guterres hat die internationale Gemeinschaft erneut eindringlich zu entschlossenen Klimaschutzmassnahmen aufgerufen. "Unser Planet steht in Flammen, aber einige Entscheidungsträger spielen weiterhin Spielchen."

Neue Kindesmissbrauchs-vorwürfe gegen Sänger R. Kelly in Chicago
International

Neue Kindesmissbrauchs-vorwürfe gegen Sänger R. Kelly in Chicago

Die US-Ermittlungsbehörden erheben neue Kindesmissbrauchsvorwürfe gegen R&B-Star R. Kelly. Dabei geht es um ein weiteres mutmassliches Opfer, das Kelly sexuell missbraucht haben soll.