Roland Schuler ist neuer Tourismusdirektor von Arosa GR


News Redaktion
Wirtschaft / 03.05.21 13:59

Roland Schuler hat das Amt des Tourismusdirektors in Arosa GR von Pascal Jenny per 1. Mai übernommen. Dieser wechselte nach 13 Jahren auf dem Posten auf die strategische Seite und ist nun neuer Präsident von Arosa Tourismus.

Symbolisch übergibt der ehemalige Tourismusdirektor Pascal Jenny (rechts) seinem Nachfolger Roland Schuler (links) das Amt als Tourismusdirektor von Arosa GR. (FOTO: Arosa Tourismus)
Symbolisch übergibt der ehemalige Tourismusdirektor Pascal Jenny (rechts) seinem Nachfolger Roland Schuler (links) das Amt als Tourismusdirektor von Arosa GR. (FOTO: Arosa Tourismus)

Schuler war als langjähriger Stellvertreter Jennys tätig. Das er nun nachrückte, sei ein Zeichen von Stabilität und Zuverlässigkeit, schrieb Arosa Tourismus am Montag in einer Mitteilung.

Unter der neuen Leitung soll vor allem der Sommertourismus ausgebaut und weiterentwickelt werden, wie es in der Mitteilung hiess. Mit dem Arosa Bärenland und weiteren Angeboten sei in den letzten Jahren ein starkes Fundament dazu geschaffen worden.

Zur neuen Leitung gehört auch Marion Schmitz. Die bisherige Marketing- und Kommunikationsfachfrau übernahm die Stellvertretung Schulers. Zusammen wolle man die Spitzenposition im Schweizer Tourismus erhalten und weiterentwickeln, schrieb Schuler in einem Statement.

Der abtretende Pascal Jenny freut sich auf seine neue Herausforderung. Der Job als Tourismusdirektor war mein Traumjob. Das Tagesgeschäft lässt aber oftmals wenig Platz für Visionen und strategische Konzepte. Der Wechsel kommt nun genau zur richtigen Zeit und steht im Einklang mit sich stetig verändernden Rahmenbedingungen, schrieb er in der Mitteilung.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Zürich gibt künftiges Manegger Schulareal zur Zwischennutzung frei
Schweiz

Zürich gibt künftiges Manegger Schulareal zur Zwischennutzung frei

Nach Pfingsten schreibt die Stadt Zürich die Industriehallen in der Manegg, wo ab 2024 die Schule Höckler entsteht, zur Zwischennutzung aus. Fest steht bereits, dass ein Teil der Fläche an die Vereine Zitrone, Zirkusquartier sowie Zirkus Chnopf geht.

Verfahren gegen Santeri Alatalo eröffnet
Sport

Verfahren gegen Santeri Alatalo eröffnet

Santeri Alatalo wird den Zugern am Freitag in der dritten Partie des Playoff-Finals gegen Genève-Servette fehlen.

EV Zug dank Powerplay zum ersten Match-Puck
Sport

EV Zug dank Powerplay zum ersten Match-Puck

Der EV Zug steht kurz vor dem zweiten Meistertitel nach 1998. Die Zentralschweizer gewinnen mit 2:1 auch das zweite Finalspiel gegen Genève-Servette knapp und können am Freitag alles klar machen.

Corona-Ausbruch in der Glarner Rehaklinik Braunwald
Regional

Corona-Ausbruch in der Glarner Rehaklinik Braunwald

In der Rehaklinik Braunwald im Kanton Glarus sind insgesamt 19 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Elf Patientinnen und Patienten sowie acht Mitarbeitende befanden sich am (heutigen) Dienstagnachmittag nach positiven Testresultaten in Isolation.