Rollerfahrer verletzt sich in Risch Rotkreuz schwer


Roman Spirig
Regional / 05.10.18 17:09

Bei einem Selbstunfall hat sich heute Nachmittag ein Rollerfahrer in Rotkreuz so schwer verletzt, dass die Rega alarmiert werden musste.

Rollerfahrer verletzt sich in Risch Rotkreuz schwer  (Foto: KEYSTONE /  / )
Rollerfahrer verletzt sich in Risch Rotkreuz schwer (Foto: KEYSTONE / / )

Der 38-jährige Fahrer stürzte aus unbekannten Gründen bei der Verzweigung Chamer-/Poststrasse. Er musste nach der medizinischen Erstversorgung mit der Rega in ein Spital in einem anderen Kanton geflogen werden, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Für mehr News, kostenlos rund um die Uhr - hier klicken

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Zenhäusern trotz Fehler Fünfter:
Sport

Zenhäusern trotz Fehler Fünfter: "Die vorne sind keine Nasenbohrer"

Die als Mitfavoriten gehandelten Schweizer blieben im abschliessenden WM-Slalom in Are ohne Medaille. Einzig Ramon Zenhäusern, trotz eines Stillstands im ersten Lauf, schaffte vom Swiss-Ski-Quintett als Fünfter ein Topresultat.

Marcel Hirscher vor zwei Teamkollegen Slalom-Weltmeister
Sport

Marcel Hirscher vor zwei Teamkollegen Slalom-Weltmeister

Marcel Hirscher bescherte Österreich im letzten Rennen doch noch das ersehnte erste Gold der WM in Are. Zum dritten Mal nach 2013 und 2017 wurde Hirscher Slalom-Weltmeister.

Wanders holt den Weltrekord
Sport

Wanders holt den Weltrekord

Julien Wanders (Stade Genève) überzeugte am Sonntagmorgen beim 5-km-Strassenlauf in Monaco. Der 22-jährige Genfer siegte in 13:29 Minuten. Die Zeit wird als erster Weltrekord über diese Distanz anerkannt.

Gewalt in USA: Sechs Tote bei Schiesserei und vier bei Geiselnahme
International

Gewalt in USA: Sechs Tote bei Schiesserei und vier bei Geiselnahme

Bei zwei bewaffneten Attacken nahe Chicago und im Bundesstaat Mississippi sind in den vergangenen Tagen zehn Menschen in den USA getötet worden.