Rollerfahrerin fährt in Rothenburg gegen Baumstrunk


News Redaktion
Regional / 07.08.20 18:01

Eine Rollerfahrerin ist am Freitag um 6.45 Uhr in Rothenburg bei einem Unfall erheblich verletzt worden. Die 21-Jährige fuhr Richtung Eschenbach, als sie in einer Linkskurve beim Chlewald aus unbekannten Gründen von der Fahrbahn abkam und frontal mit einem Baumstrunk kollidierte.

Eine Rollerfahrerin ist in Rothenburg in einen Baumstrunk gefahren. (FOTO: Luzerner Polizei)
Eine Rollerfahrerin ist in Rothenburg in einen Baumstrunk gefahren. (FOTO: Luzerner Polizei)

Sie wurde einige Meter durch die Luft geschleudert. Die Ambulanz brachte die Frau ins Spital, wie die Kantonspolizei Luzern mitteilte.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Luzern: Künstliche Intelligenz kreiert neues Bier
Regional

Luzern: Künstliche Intelligenz kreiert neues Bier

Ein hopfenlastiges Indian Pale Ale mit Zitrus-Note: "Deeper" nennt sich das Luzerner Bier, an dessen Rezeptur künstliche Intelligenz (KI) mitgewirkt hat. Es ist schweizweit das erste KI-basierte Bier, mit dem sich Forschende kürzlich zuprosteten.

Bakom: Soziale Medien mit mehr Einfluss auf die Meinungsbildung
Schweiz

Bakom: Soziale Medien mit mehr Einfluss auf die Meinungsbildung

Soziale Medien gewinnen an Einfluss auf die Meinungsbildung. Das gilt in besonderem Mass für jüngere Menschen in der französischsprachigen Schweiz, wie das Bundesamt für Kommunikation (Bakom) zu einer Hochrechnung schreibt.

Stadt Zürich will sich an Sihl-Hochwasserschutz beteiligen
Schweiz

Stadt Zürich will sich an Sihl-Hochwasserschutz beteiligen

Weil die Stadt Zürich besonders von dem geplanten kantonalen Sihl-Hochwasserschutzprojekt profitiert, will sie einen freiwilligen Investitionsbeitrag für den Entlastungsstollen Thalwil leisten. Der Stadtrat beantragt dem Gemeinderat dafür einen Objektkredit von maximal 15 Millionen Franken.

Förderpreis für Simona Specker - Kulturpreis für Max Aeberli
Schweiz

Förderpreis für Simona Specker - Kulturpreis für Max Aeberli

Der Förderpreis der St. Gallischen Kulturstiftung geht an die Werdenberger Schauspielerin und Regisseurin Simona Specker, den Kulturpreis erhält der Rapperswiler Musiker und Dirigenten Max Aeberli.