Rollerfahrerin wegen unvorsichtigem Überholmanöver verletzt


Roman Spirig
Regional / 06.10.19 09:10

Eine 18-jährige Rollerfahrerin ist heute Sonntagmorgen in Altdorf wegen des unvorsichtigen Überholmanövers eines entgegenkommenden Autos zu Fall gekommen. Sie musste brüsk bremsen, um eine Kollision zu verhindern. Der unbekannte Lenker des Autos machte sich davon.

Rollerfahrerin wegen unvorsichtigem Überholmanöver verletzt (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)
Rollerfahrerin wegen unvorsichtigem Überholmanöver verletzt (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)

Zu dem Unfall kam es gegen 6.45 Uhr. Wie die Kantonspolizei mitteilte, überholte ein unbekannter Pick-up-Lenkender einen Lastwagen, als die Rollerfahrerin entgegenkam. Nach deren Sturz setzte er die Fahrt fort. Auch die Rollerfahrerin fuhr weiter.

Kurz darauf brachte sie ein Angehöriger ins Kantonsspital Uri. Am Roller entstand Schaden für rund 1000 Franken. Die Polizei sucht Zeugen und einen grauen oder silberfarbenen Pick-up.

(sda)

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

RE-Live: Urner Kantonales 2019 in Bürglen
Schwingen

RE-Live: Urner Kantonales 2019 in Bürglen

Aufgrund der aktuellen Situation können in diesem Jahr leider keine Zentralschweizer Kantonalen Schwingfeste durchgeführt werden.

Mehrere Häuser wegen Brandes in Chur vorübergehend evakuiert
Schweiz

Mehrere Häuser wegen Brandes in Chur vorübergehend evakuiert

In Chur sind wegen eines Wohnungsbrandes in der Nacht auf Samstag mehrere Häuser evakuiert worden. Die Feuerwehr brachte 16 Menschen in Sicherheit. Eine Person wurde ins Spital gebracht. Brandursache dürfte laut Polizei eine brennende Kerze neben einem Bett sein.

Uno kritisiert Schweizer Gesetzesentwurf für Anti-Terrorgesetz
Schweiz

Uno kritisiert Schweizer Gesetzesentwurf für Anti-Terrorgesetz

Die Uno kritisiert die Gesetzesvorlage des Bundesrates zur Bekämpfung des Terrorismus. Sie warnt in einem Brief an die Regierung vor dem geplanten Gesetz, das unpräzise formuliert sei; dies öffne willkürlichen Freiheitsentzügen Tür und Tor.

Mehr als halbe Million Coronavirus-Infizierte in Brasilien
International

Mehr als halbe Million Coronavirus-Infizierte in Brasilien

Die Zahl der bestätigten Coronavirus-Fälle in Brasilien ist auf über eine halbe Million gestiegen. Rund 515'000 Menschen haben sich bisher nachweislich mit dem neuartigen Coronavirus infiziert.