Roman Josi startet mit Skorerpunkt


Roman Spirig
Sport / 04.10.19 08:51

Roman Josi und Yannick Weber mit den Nashville Predators sowie Nino Niederreiter mit den Carolina Hurricanes kamen zum NHL-Start zu Heimsiegen. Nashvilles Captain Josi liess sich als einziger Schweizer einen Skorerpunkt gutschreiben.

Roman Josi startet mit Skorerpunkt (Foto: KEYSTONE / AP / Mark Humphrey)
Roman Josi startet mit Skorerpunkt (Foto: KEYSTONE / AP / Mark Humphrey)

Roman Josi kann mit seinem NHL-Auftakt zufrieden sein: Beim 5:2-Heimsieg der Nashville Predators gegen Minnesota Wild (mit Kevin Fiala) war der Berner mit über 23 Minuten Einsatzzeit wie gewohnt der Schwerarbeiter seines Teams. Zudem verbuchte er beim Tor zum 2:2 zu Beginn des letzten Drittels mit einem Schuss von der blauen Linie einen Assist.

Dennoch standen am Ende andere im Fokus. Das nordische Trio mit Mikael Granlund, Viktor Arvidsson und Filip Forsberg sorgte mit drei der vier Nashville-Toren im letzten Drittel für die Wende vom 1:2 zum 5:2. Der Finne Granlund, im Verlaufe der letzten Saison von den Wild zu den Predators gewechselt, schoss früh im letzten Drittel den Ausgleich - nur 89 Sekunden später lag Nashville dann vorentscheidend 3:2 in Führung.

Der letztjährige Playoff-Halbfinalist Carolina Hurricanes mit Nino Niederreiter stellte seinen Auftaktsieg gegen die Montreal Canadiens ebenfalls erst in der Schlussphase sicher. Nachdem Carolina eine 2:0-Führung verspielt hatte, rettete es sich immerhin in die Verlängerung und siegte schliesslich im Penaltyschiessen 4:3. Matchwinner war der kanadische Verteidiger Dougie Hamilton, der zum 3:3 den Assist gab und im Penaltyschiessen als einziger traf.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Grüne könnten noch besser abschneiden als erwartet
Schweiz

Grüne könnten noch besser abschneiden als erwartet

Die SVP verliert, die grünen Kräfte legen zu: Diese Prognose scheint sich bei den Nationalratswahlen zu bestätigen, und zwar deutlicher als erwartet. In einigen Kantonen zeichnen sich Überraschungen ab.

In Aesch (LU) ist ein zweiter Wahlgang nötig
Regional

In Aesch (LU) ist ein zweiter Wahlgang nötig

In Aesch konnte der freie Gemeinderatssitz im ersten Wahlgang nicht besetzt werden. Keine der drei Kandidatinnen schaffte das absolute Mehr von 229 Stimmen.

Update: Neun Personen bei Auffahrunfall auf A2 im Tunnel Eich verletzt
Regional

Update: Neun Personen bei Auffahrunfall auf A2 im Tunnel Eich verletzt

Im Tunnel Eich auf der Autobahn A2 bei Sempach hat sich heute Morgen eine Massenkarambolage mit elf beteiligten Fahrzeugen ereignet. Neun Personen wurden verletzt.

Bencic dank Final in Moskau fürs Masters qualifiziert
Sport

Bencic dank Final in Moskau fürs Masters qualifiziert

Belinda Bencic erreichte am Hallenturnier in Moskau den Final und qualifizierte sich damit als erste Schweizerin seit Martina Hingis 2006 für die WTA Finals, das Masters der besten acht Spielerinnen des Jahres.