Rossi verpasst wegen Corona Rennen in Aragon


News Redaktion
Sport / 15.10.20 19:43

Valentino Rossi, der Superstar der MotoGP-Szene (115 Siege), verpasst wegen eines positiven Covid-19-Tests das Rennen vom Wochenende in Aragon.

Valentino Rossi in der Krise - nach drei Ausfällen verpasst er wegen eines positiven Coronatests den GP von Aragon (FOTO: KEYSTONE/AP/David Vincent)
Valentino Rossi in der Krise - nach drei Ausfällen verpasst er wegen eines positiven Coronatests den GP von Aragon (FOTO: KEYSTONE/AP/David Vincent)

Rossi veröffentlichte in den sozialen Medien am Donnerstag ein Statement. Er habe sich nach dem Aufwachen nicht wohl gefühlt. Mit leichtem Fieber liess er sich beim Doktor zweimal testen. Das Ergebnis des zweiten Tests, welches ihm am Nachmittag übermittelt wurde, sei leider positiv ausgefallen. Deshalb verpasst Rossi das Rennen in Aragon. Ich bin traurig und wütend, denn ich habe mich an das Protokoll gehalten. Seit der Rückkehr aus Le Mans habe ich mich selbst isoliert. Aber es ist, wie es ist, und ich kann die Situation nicht ändern.

Vor Rossi war erst ein Fahrer der Grand-Prix-Bubble positiv getestet worden: Jorge Martin, Titelanwärter in der Moto2-Klasse, verpasste wegen eines positiven Befunds die beiden Rennen von Misano.

Yamaha nominierte vorerst keinen Ersatzfahrer für Rossi, der bei den letzten drei Rennen jeweils stürzte. In der MotoGP-WM sind 9 von 14 Rennen gefahren. Rossi belegt derzeit in der Fahrer-WM nur Platz 13.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Corona: Tschechien bekommt 150 Beatmungsgeräte von EU-Partnern
International

Corona: Tschechien bekommt 150 Beatmungsgeräte von EU-Partnern

Das von der Corona-Pandemie hart getroffene Tschechien bekommt Beatmungsgeräte aus einer gemeinsamen Reserve der Europäischen Union sowie aus den Niederlanden und Österreich. Damit werde einer Bitte Prags um 150 Geräte entsprochen, teilte EU-Krisenkommissar Janez Lenarcic am Samstag mit.

Ultimatum in Belarus gegen Lukaschenko endet - Massenprotest startet
International

Ultimatum in Belarus gegen Lukaschenko endet - Massenprotest startet

Trotz eines Demonstrationsverbots in Belarus (Weissrussland) hat die Demokratiebewegung für diesen Sonntag zu einem neuen Massenprotest gegen Machthaber Alexander Lukaschenko aufgerufen.

11 242 Corona-Neuinfektionen in Deutschland
International

11 242 Corona-Neuinfektionen in Deutschland

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben nach Angaben des Robert Koch-Instituts vom frühen Freitagmorgen 11 242 Corona-Neuinfektionen binnen eines Tages gemeldet. Die Zahl ist vergleichbar mit dem Rekordwert von 11 287 Fällen vom Vortag und liegt deutlich über den 7334 gemeldeten Neuinfektionen vom Freitag vergangener Woche.

Gleitschirmpilot bei Landemanöver in Zug abgestürzt und verletzt
Schweiz

Gleitschirmpilot bei Landemanöver in Zug abgestürzt und verletzt

Ein Gleitschirmpilot ist am Samstagnachmittag bei einem Landemanöver in Oberwil bei Zug abgestürzt und hat sich dabei verletzt. Er wurde mit einem Rettungshelikopter ins Spital geflogen.