Rund um die Spinnerei in Baar entsteht Wohnraum für 700 Menschen


News Redaktion
Regional / 29.09.21 18:00

Auf dem Areal der denkmalgeschützten ehemaligen Spinnerei in der Zuger Gemeinde Baar soll Wohnraum für 700 Personen entstehen, ein Teil davon wird zur Kostenmiete angeboten. Das Richtprojekt für die Entwicklung ist am Mittwoch öffentlich vorgestellt worden.

Die ehemalige Spinnerei in Baar wird zum Zentrum eines neuen Quartiers. (FOTO: lilin architekten)
Die ehemalige Spinnerei in Baar wird zum Zentrum eines neuen Quartiers. (FOTO: lilin architekten)

In den 1990er-Jahren stellte die Spinnerei an der Lorze ihren Betrieb ein. Rund um das 250 Meter lange Fabrikgebäude aus dem 19. Jahrhundert soll nun ein neues Quartier für Baar entstehen, wie die Bauherrschaft anlässlich der Präsentation des Richtprojekts mitteilte. Sie hatte das Areal 2015 erworben.

Das historische Gebäude wird zum Zentrum der Überbauung, der mittlere Gebäudeteil und das Dachgeschoss werden sanft renoviert. Nördlich davon, zur Langgasse hin, entstehen zwei Gebäude mit Cafés, Restaurants und Ladenflächen.

Die Wohnungen kommen mehrheitlich auf die Südseite zu liegen. Künftig leben gut 700 Personen auf dem Spinnerei-Areal. Auch ein Hotel, sowie Raum für Büros, Kultur-, Freizeit- und Bildungseinrichtungen sind vorgesehen. Die Parkplätze werden in den Untergrund verlegt.

Auf Basis des Richtprojekts wird der Bebauungsplan überarbeitet. Der Zonenplan muss angepasst werden. Beide Änderungen kommen voraussichtlich im Sommer 2022 vor die Gemeindeversammlung.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Biden: Beitritt Finnlands und Schwedens macht Nato stärker
International

Biden: Beitritt Finnlands und Schwedens macht Nato stärker

US-Präsident Joe Biden hat seine volle Unterstützung für die Anträge Finnlands und Schwedens zur Aufnahme in die Nato zum Ausdruck gebracht. Bei einer Pressekonferenz mit dem finnischen Präsidenten Sauli Niinistö und Schwedens Ministerpräsidentin Magdalena Andersson im Weissen Haus sagte Biden, er sei stolz darauf, die Anträge der beiden Staaten auf Beitritt zum "stärksten und mächtigsten Verteidigungsbündnis der Weltgeschichte" zu unterstützen. "Finnland und Schweden machen die Nato stärker." Eine starke Nato sei die Grundlage für die Sicherheit der USA.

Dritter Etappensieg von Sprinter Démare
Sport

Dritter Etappensieg von Sprinter Démare

Bei der zweitletzten Chance für die Sprinter schlägt Arnaud Démare im Giro d'Italia noch einmal zu.

Abtretender Direktor der Finanzkontrolle übt Kritik am Föderalismus
Schweiz

Abtretender Direktor der Finanzkontrolle übt Kritik am Föderalismus

Der abtretende Direktor der Eidgenössischen Finanzkontrolle (EFK) übt Kritik am Föderalismus. "Zusammenfassend lässt sich sagen: Der Bund ist besser über seine Beziehungen zu Mexiko informiert als über die Beziehungen seiner Bundesämter zum Wallis."

Deutschland auf Viertelfinalkurs
Sport

Deutschland auf Viertelfinalkurs

Nach der Schweiz und Kanada darf auch Deutschland in der Gruppe A mit den Viertelfinals planen. Die Deutschen feiern gegen Italien mit 9:4 den vierten Sieg hintereinander.